Opeth: Akerfeldt mit Blick in die Zukunft

Mikael Akerfeldt der schwedischen Progressive Deather OPETH hat sich in einem Interview zur Zukunft der Band und der neuen Platte geäußert. Unter anderem gab er zu Protokoll, dass er jede neue VEröffentlichung als „die möglicherweise letzte der Band“ betrachtet. Kein Wunder, angesichts des 25. Jubiläums in diesem Jahr. „Zur Zeit fühle ich mich eher wie 25, das zeigt, wie sehr wir mit der Zeit mit der Band verwachsen sind. Das Line-Up ist zur Zeit stärker als je zuvor, wir sind eng befreundet, wir haben Spaß, wir schreiben ganz gute Musik und wir haben immer noch das Verlangen, rauszugehen und sie zu spielen. Wie das neue Album aber klingen wird, dazu kann ich noch gar nichts sagen, das ist auch irgendwie das Schöne an der Sache. Mal sehen.“

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »