Orden Ogan verschieben Release-Konzert in Hamburg

Die deutschen Power-Metaller ORDEN OGAN hatten eigentlich vor, den heutigen Release ihres neuen Albums „Gunmen“ mit einem Gig in Hamburg zu feiern. Aufgrund der Situation in der Hansestadt wird daraus jedoch nichts, wie die Band mitteilt – man bemühe sich jedoch darum, einen Ersatztermin zu finden, für den die Tickets, die für heute gekauft worden sind, ihre Gültigkeit behielten.

Hier das vollständige Statement der Band:

RELEASE-SHOW HAMBURG VERSCHOBEN!!!

Nach langen Gesprächen mit der Polizei haben wir uns dazu entschieden die Release-Show im Hafenklang heute NICHT DURCHZUFÜHREN!!!

Die Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen, da wir normalerweise versuchen selbst unter widrigsten Umständen eine Show zu spielen, statt Fans nach Hause zu schicken zu müssen. Das war ja so auch bereits Grund für die Verschiebung der Show von der MS Stubnitz ins Hafenklang.

Dass die Situation in Hamburg schwierig werden würde war allen vorher klar, aber die aktuelle Lage ist leider viel drastischer als wir (und auch Teile der Polizei) vorher erwartet hatten. Aufgrund der extremen Eskalationen der „Proteste“ im Stadtgebiet ist die Sicherheit anreisender Fans nicht mehr zu gewährleisten – und diese hat für uns oberste Priorität.

Die Tickets für die Show behalten ihre Gültigkeit – wir bemühen uns schnellstmöglich um einen Nachholtermin der Show.

NOCH MAL GANZ KLAR: DIE SHOW IM HAFENKLANG FÜR HEUTE ABGESAGT, ABER GENERELL NUR VERSCHOBEN. TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT UND DER ERSATZTERMIN WIRD SO BALD WIE MÖGLICH BEKANNT GEGEBEN!

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »

Geschrieben am 7. Juli 2017 von

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: