CD-Review: Alistration - Ein kleiner Metal-Guide – Schwermetallische Cartoons

Besetzung

Alistration

Tracklist

72 Seiten, Hardcover
ISBN-10: 3942786249
ISBN-13: 978-3942786249


Wer kennt es nicht: Zum 100. Mal die Frage „Warum hörst du Metal, da versteht man ja nicht mal die Texte“, zum 1000. Mal das Klischee vom Metalhead, der nie lacht? Auf diese und andere dumme Sprüche bietet der „Ein kleiner Metal-Guide“ des Nürnberger Design-Studenten Ali, alias Alistration, mit seinen „schwermetallischen Cartoons“ künftig eine Antwort. Dem Fragesteller in die Hand gedrückt, hält das Büchlein diesen zum einen beschäftigt, sodass fürs Erste keine weiteren dummen Fragen kommen und klärt im Idealfall sogar tatsächlich einige der gängigsten Klischees auf.

Aufgeteilt in fünf Kapitel, von den „Anfängen“, über „Genres“, „ein paar größere Bands“ und „Klischees“ bis hin zu „Live“ erzählt Ali mal mit etwas mehr Text und einem begleitenden Cartoon, mal in einer fortlaufenden Comic-Kurzgeschichte allerlei zum Thema Metal. Dass Ali dabei die Entstehung des Genres etwas vereinfachter darstellt als etwa Sam Dunn in seiner Dokumentation „Metal – A Headbanger’s Journey“ oder diverse andere (selbsternannte) Genrechronisten, liegt in der Natur der Sache. Gerade der Textteil des Kapitels „Genres“ ist dann aber doch sehr eindeutig für Genrefremde geschrieben. Um in der Materie nicht Bewanderten – Eltern, Geschwistern oder Lebenspartnern etwa – die Basics zu vermitteln, reicht das. Der eingefleischte Metalhead hingegen wird sich hier eher langweilen: Zu grundlegend (und ironiefrei) sind die hier vermittelten Informationen wie Erklärungen und Anspieltipps zu Metallica, Maiden, Slayer und Co.

Auch und gerade für Szenegänger sind hingegen die beigestellten Cartoons witzig, die mit viel Humor und Liebe zum Detail überzeugen und oft zumindest rudimentäre Szenekenntnisse voraussetzen. Zwar wird hier viel gekalauert, jedoch auch offenkundig aus eigener Erfahrung über Musikermarotten gelästert und mit viel Liebe zum Detail ein Klischee nach dem anderen aufs Korn genommen. Wirklich schnell ins Herz geschlossen hat man dabei die drolligen Protagonisten der Comic-Strips, die sich nicht ganz freiwillig entscheiden, eine Black-Metal-Band zu gründen – wenngleich auch hier vielfach altbekannte Witze (bildlich wie sprachlich) nachgezeichnet werden und die Geschichte arg an den auf sehr ähnlichem Humor basierenden Kinofilm „Heavy Trip“ erinnert.

„Für Fans und solche, die es werden wollen“ wirbt der Klappentext von „Ein kleiner Metal-Guide – Schwermetallische Cartoons“. Zumindest ersteres ist fraglich, ist die Anzahl an Einzelcartoons doch im Verhältnis zu für Metalheads altbekanntem „Wissen“ recht gering, zumal auch die im Comic erzählte Story leider ziemlich vorhersehbar verläuft. Wer jedoch ein humoriges Geschenk für notorische Metal-nicht-Versteher sucht, ist mit dem „kleinen Metal-Guide“ nicht schlecht beraten: Für den kurzen Überblick, vielleicht sogar das „spielerische Annähern“ an die beste Musik der Welt dürfte es reichen.

Keine Wertung

Geschrieben am

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: