Review Hammerfall – The Templar Renegade Crusades (DVD)

Wer hier eine „normale“ Konzert-DVD erwartet, wird wohl sicherlich enttäuscht werden. Denn diese DVD dokumentiert eher das Tourleben HAMMERFALLs. Es gibt viel, sogar sehr viel, Backstagematerial vorhanden, das macht hier den Großteil des Inhalts aus. Oft sind es Homevideos, die mit einer Digitalkamera gefilmt worden sind. Die Qualität ist folglich auch nicht immer die beste, was das Bild als auch den Ton betrifft. Das ist aber nicht weiter schlimm, wenn man nicht mit falschen Erwartungen an die Sache rangeht. Dann nämlich hat man viel zu lachen und auch viel informatives.
Auch die meisten Aufnahmen der Songs stammen aus einer Handkamera, und oft wurde auch nur aus einer der hinteren Reihen gefilmt, sie stammen alle von der Templar World Crusade Tour (1998-1999) und der Renegade World Crusade Tour (2000-2001)

Track 16 ist der Auftritt bei Wacken 2001 und ist professionell gefilmt worden und folglich auch in einer guten Qualität.
Es ist jetzt auch nicht so, dass das ganze Backstagematerial schlecht aufgenommen wäre – auch da gibt’s sehr gute Qualitäten, nur die Konzertaufnahmen mit der Handkamera sind etwas unscharf und mit einem Sound der natürlich nicht an CD rankommt, aber da ist auch nichts nachbearbeitet worden. Der „A Legend Reborn“-Clip wurde aus verschiedenen Sommerfestivals aus Schweden zusammengeschnitten und ist ein guter Abschluss.

Für HammerFall-Fans ist die DVD auf jeden Fall eine tolle Sache, alle anderen sollten vor einem Kauf vielleicht mal probeschauen.
In der Digipack-Version ist noch eine Bonus-CD vorhanden, auf der die 4 Wacken-Tracks als Audio vorhanden sind, dazu gibt’s noch 5 weitere Mpeg-Videos, wie weiter unten ja auch steht.

Wertung: 7.5 / 10

Geschrieben am 6. April 2013 von Metal1.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.