Lazarus Dream Lifeline Coverartwork

Review Lazarus Dream – Lifeline

  • Label: Pride & Joy
  • Veröffentlicht: 2022
  • Spielart: Hard Rock

Ende 2020 haben Sänger Carsten „Lizard“ Schulz und Multiinstrumentalist Markus Pfeffer LAZARUS DREAM mit ihrer ersten Scheibe „Alive“ zum Leben erweckt, knapp eineinhalb Jahre später wandeln sie mit „Lifeline“ weiter quicklebendig durch die Hard-Rock-Szene.

Der starke, als Vorabsingle veröffentlichte Opener „Dead End Symphony” gibt einen guten Eindruck von der Scheibe und stellt ein Highlight dar. Der Hard Rock von LAZARUS DREAM ist nicht nur eingängig und voller Melodien, sondern auch spannend komponiert und bietet immer wieder interessante Riffs, Spielereien und Effekte. Beim ersten Track ist die von Derek Sherinian (u.a. Ex-Dream-Theater) eingespielte Hammond-Orgel ein sehr cooles Element. Diese bekommt in dem sechseinhalbminütigen Stück auch ihren Freiraum, Sherinian darf sich an mehreren Stellen austoben und kann dabei tolle Orgel-Momente erzeugen. Überhaupt wird den Synthesizern viel Platz eingeräumt: Das dynamische „Overdose Of Paradise“ mit starkem 70er Flair oder die verträumte Halbballade „Love Without A Net“ sparen nicht an spacigen Synthiemelodien.

Auch wenn LAZARUS DREAM anspruchsvollen und teils progressiven Hard Rock spielen, gibt es viele eingängige und spaßige Momente. Allen voran sind es die schnell mitsingbaren Refrains, die „Lifeline“ gut kann. Carsten Schulz beweist sich hier als charismatischer Frontmann mit einer rockigen und eingängigen Stimme – er bringt einfach diese kraftvolle und ehrliche Überzeugung mit, die einen mitreißt. Bei der für die Bühne gemachten Hymne „Freedoom“ oder dem proggigen „Save Our Souls“ mit coolen Riffs lässt sich prima mitgrölen und die Fäuste recken. „Mind Like A Windmill” geht in eine ähnliche Richtung und ist durchtränkt vom Flair des 80er-Jahre-Stadionrock.

LAZARUS DREAM machen auf „Lifeline“ nichts neu, schnüren aber ein wundervolles Paket aus Hard Rock und AOR der 70er und 80er mit leicht verdaulichem Prog-Anteil und einer modernen Note. Dazu gesellen sich eingängiges Songwriting und ein toller Sänger. „Lifeline“ ist damit ein gelungenes, abwechslungsreiches Album für alle Hard Rocker mit Prog- und Synth-Vorliebe geworden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wertung: 8 / 10

Publiziert am von

Ein Kommentar zu “Lazarus Dream – Lifeline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.