Amon Amarth enthüllen weitere Album-Details

Die Melodic Death-Metal-Heroen von AMON AMARTH präsentieren weitere Details zu ihrem mittlerweile neunten Studioalbum. Unter dem Namen „Deceiver of the Gods“ wurde das Werk in den Backstage Studios im englischen Derbyshire aufgenommen. Produziert, gemischt und gemastert hat Andy Sneap (Opeth, Megadeth, Exodus, Arch Enemy, Killswitch Engage). Das Artwork stammt einmal mehr aus der Feder von Tom Thiel und bildet den mythischen Kampf zwischen den nordischen Göttern Loki und Thor ab. Außerdem dürfen sich die Fans auf einen speziellen Gastauftritt von Messiah Marcolin (Candlemass) freuen, der den achten Song, Hel, stimmlich veredelt.

„Deceiver of the Gods“ erscheint bei Metal Blade in Nordamerika am 25. Juni, in Europa am 21./24. Juni und in Japan am 26. Juni.

Sänger Johan Hegg: „We feel very excited about this new album, and personally I feel that Deceiver of the Gods is the strongest album we’ve ever done. By far! I’m confident that all our fans will enjoy this ‚punch-in-the-face-of-a-record!“

Der die Scheibe eröffnende Titeltrack, „Deceiver of the Gods“, steht momentan als Stream auf der offiziellen Metal-Blade-Bandseite unter http://www.metalblade.com/amonamarth bereit. Dort finden sich auch Informationen zu den kommenden Vorbestellmöglichkeiten.

Tracklist:
01. Deceiver of the Gods
02. As Loke Falls
03. Father of the Wolf
04. Shape Shifter
05. Under Siege
06. Blood Eagle
07. We Shall Destroy
08. Hel
09. Coming of the Tide
10. Warriors of the North