Ausführliches Statement von Wintersun

Jari Mäenpää, seines Zeichens Mastermind von WINTERSUN, hat ein ausführliches Statement zum kommenden Album „The Forest Seasons“ veröffentlicht. Im Statement spricht er nicht nur das Crowdfunding erneut an, sondern äußert sich vor allem ausführlich zur Struktur und den einzelnen Songs des kommenden Longplayers.

Jari Mäenpää: „Dieses Album ist einfacher und organischer als das, was ich normalerweise mache, aber natürlich bleibt es auch modern, melodisch, episch und bombastisch – es ist sogar ein klein wenig schockierend hier und da. Es ist neu und anders, aber immer noch ein WINTERSUN Album, obwohl wir als Band keine Limits kennen und auch vor Techno, Trance oder Pop notfalls nicht halt machen würden.
Mit 53 Minuten ist es länger als »Time I« und zur Abwechslung bin ich mal 100% glücklich mit dem Sound und der Produktion. Dieses Album klingt auf jedem Soundsystem gut, egal ob mit Lautsprechern oder Kopfhörern und als WINTERSUN-Fan werdet Ihr nicht enttäuscht sein. Auch wenn Ihr keine Fans seid, könnte es Euch auf Grund der Vielfalt dennoch gefallen.
Das »The Forest Seasons« Album war etwas, das ich mit meinen aktuellen geringeren Ressourcen aufnehmen konnte, doch das macht es dennoch zu einem starken Stück Musik, denn Musik kann nicht in Geld gemessen werden. Alben die hundert Euro kosten, sind manchmal genauso gut wie Alben, die eine Million gekostet haben (das Unglückliche ist allerdings, dass manche Alben nur mit einer High End Produktion veröffentlicht werden können).
Das neue Album besteht aus vier epischen und monumentalen Tracks, die alle sehr unterschiedlich sind und ineinandergreifen, so wie die vier Jahreszeiten. Zwei der Songs, ‚Awaken From The Dark Slumber (Spring)‘ und ‚Eternal Darkness (Autumn)‘ sind Tracks mit mehreren Parts, so wie schon ‚Starchild‘ oder ‚Sons of Winter and Stars‘.
AWAKEN FROM THE DARK SLUMBER (SPRING)
‚Awaken From The Dark Slumber (Spring)‘ ist der Eröffnungstrack. Es ist ein sehr energischer Song, der das Erwachen der Natur ausdrückt und sich zu einem großen Höhepunkt schaukelt (er enthält außerdem das große Killerriff des Albums – Forest Style!)
THE FOREST THAT WEEPS (SUMMER)
‚The Forest That Weeps (Summer)‘ ist der Sommersong. Er ist atmosphärisch, melodisch und rockt. Außerdem kommt ein großer Chor darin vor, der das Ende des Sommers feiert, bevor die Herbstfinsternis über die Welt hereinfällt.
ETERNAL DARKNESS (AUTUMN)
‚Eternal Darkness (Autumn)‘ ist der düsterste WINTERSUN Track bisher. Er illustriert den finnischen Herbst, in dem man kaum mehr Licht zu Gesicht bekommt. Doch letztendlich dreht sich der Song um den Tod – darum, wie er auf das Leben blickt, als sei es ein Fehler im Universum. Es ist episch und unterteilt in vier Parts, die die Phasen des Sterbens vertonen.
LONELINESS (WINTER)
Ich bin sehr stolz auf alle Songs, doch dieser hier ist mein Liebling. Mit diesem Track habe ich meinen eigenen Homerun geschlagen, finde ich. Er ist ein wenig wie ‚Silver Leaves‘ (auf »Time II«), aber trauriger und dunkler, mit einem eiskalten Wintergefühl, während ‚Silver Leaves‘ schöner, atmosphärischer und leicht orientalisch klingt.
Dies ist wirklich das erste PERFEKTE Album, das ich je geschrieben habe, es fügte sich einfach so zusammen.
Wir hoffen wirklich auf Euren Support, wenn am 1. März unser Crowdfunding auf INDIEGOGO startet. Dort erhaltet Ihr unser FOREST PACKAGE, das uns helfen soll, genügend Geld zu sammeln für die Konstruktion unseres WINTERSUN Headquarter Studios, mit dem wir endlich »Time II« und weitere Alben fertigstellen können.
Danke!
Jari & die WINTERSUN Jungs“

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »