Devin Townsend: „Quarantine“-Projekt-Update und Podcast

Wie bereits berichtet, hat DEVIN TOWNSEND Mitte März ein „Quarantine“-Projekt gestartet, um sich bei seinen Fans für deren Unterstützung zu bedanken. Der kanadische Musiker war gezwungen, mehrere Termine seiner Nordamerika-Tour aufgrund der Corona-Pandemie zu verschieben. Daraufhin hatte er eine GoFundMe-Kampagne gestartet, die in kürzester Zeit ihr finanzielles Ziel erreicht hat.

Zu den ersten zehn Teilen des Projekts gesellte sich vergangene Woche noch ein elfter – dabei handelt es sich um einen circa viertelstündigen Live-Audio-Clip von TOWNSENDs Combo Casualties Of Cool. Des Weiteren hat der Nordamerikaner eine neuen, selbstbetitelten Podcast gestartet. Die erste Folge des „Devin Townsend Podcasts“, der mit einer Serie über die von TOWNSEND veröffentlichten Alben beginnt, handelt vom 1997er Werk „Ocean Machine“.

Live-Clip und Podcast gibt es hier zu hören:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »

Geschrieben am 7. April 2020 von

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: