Korpiklaani: vierter neuer Song „Niemi“ veröffentlicht

KORPIKLAANI, deren neues Album „Jylhä“ Anfang Februar erscheinen wird, veröffentlichen heute ihre nunmehr vierte Single dazu. „Niemi“ behandelt die Morde rund um den See Bodom in Finnland.

Die Band geben Hintergründe zum Song:

Bodomsee 1960, „Blutige Pfingsten“. Vier Jugendliche, Irmeli Björklund, Anja Mäki, Seppo Boisman und Nils Gustafsson wurden auf ihrem Campingausflug zur Zielscheibe eines Mörders. Der einzige Überlebende war Nils Gustafsson, der schwer verletzt wurde. Der sommerliche Dreifachmord am Seeufer schockierte ganz Finnland. In der Geschichte befindet sich der Erzähler an einem Sommermorgen auf einer Wiese in der Nähe des Sees, als die Umgebung lebendig wird und der Erzähler den Ruf „Kommt ans Ende des Kaps, es sind schreckliche Dinge geschehen“ hört. Alle, die den Ruf gehört haben, begeben sich schnell in Richtung des Mordkaps. Die Geschichte wird von der stillstehenden Zeit und den momentanen Naturbildern getragen. Die Morde vom Bodomsee bleiben ungelöst.

„Niemi“ reiht sich in die Tracklist, die 13 neue Songs umfasst. Die markierten Tracks sind bereits veröffentlicht und mit einem Video auf dem YouTube Kanal der Band zu finden.

1 – Verikoira
2 – Niemi
3 – Leväluhta
4 – Mylly
5 – Tuuleton
6 – Sanaton maa
7 – Kiuru
8 – Miero
9 – Pohja
10 – Huolettomat
11 – Anolan aukeat
12 – Pidot
13 – Juuret

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »

Geschrieben am 8. Januar 2021 von

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: