Obscura begrüßen zurückgekehrten Gitarristen

Der deutsche Gitarrist Christian Münzner (Eternity’s End, Paradox, Alkaloid, ex-Necrophagist, ex-Spawn Of Possession) ist nach sechsjähriger Pause ins Lineup der Progressive-Death-Metaller OBSCURA zurückgekehrt. Münzner stieß zum ersten Mal 2008 zu der deutschen Band und nahm mit ihr die beiden Alben „Cosmogenesis“ (2009) und „Omnivorum“ (2011) auf, die beide via Relapse Records erschienen.

Münzner kommentiert: „Ich freue mich sehr, wieder in der Band zu sein. Nach meinem Weggang im Jahr 2014 blieb ich über verschiedene Formate sehr aktiv in der Szene, aber ich brauchte eine Auszeit von den vollen Tourneeplänen, um mir die Zeit zu nehmen und zu lernen, mit meinen Handproblemen umzugehen, meine Gedanken über meine musikalische Zukunft neu zu ordnen und mich auf einige andere Dinge zu konzentrieren, die zu dieser Zeit in meinem Leben vor sich gingen.

Ich freue mich, sagen zu können, dass ich mit voller Kraft zurück bin, und ich habe das Gefühl, dass ich mein Spiel in den letzten Jahren auf ein neues Niveau gebracht habe, und ich kann es kaum erwarten, mit all den OBSCURA-Fans zu teilen, woran wir im Moment arbeiten. Während meiner Zeit außerhalb der Band blieben wir in Kontakt und in den letzten Jahren spürte ich, wie mein Interesse an extremer Musik und der Drang, in diesem Stil zu schreiben und zu spielen, wieder auftauchte. Es fühlt sich an, als ob alles zum perfekten Zeitpunkt zusammenkam. Ich denke, dass wir eine sehr starke Besetzung haben und ich bin gespannt auf die Zukunft von OBSCURA.“

Wie im vergangenen Monat bekannt wurde, kam der niederländische Fretless-Bassist Jeroen Paul Thesseling nach neunjähriger Pause zurück zu OBSCURA. Anfang dieses Monats gab die Gruppe auch den österreichischen Schlagzeuger David Diepold als neues Mitglied bekannt. Mit dem Münzners Comeback sind nun 75 % der Besetzung von „Cosmogenesis“ und „Omnivium“ wieder vereint.

OBSCURA – aktuelles Lineup:
Steffen Kummerer – Gitarre, Gesang
Christian Münzner – Gitarre
Jeroen Paul Thesseling – Bass
David Diepold – Schlagzeug

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »

Geschrieben am 28. Mai 2020 von

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: