Obscura kündigen Album „A Valediction“ für November an

Die deutschen Progressive-Death-Metaller OBSCURA haben ein neues Studioalbum angekündigt. Die „A Valediction“ betitelte Platte soll am 19. November in den Handel kommen. Aufgenommen hat die Combo das Album zusammen mit dem Produzent Fredrik Nordström (u. a. At The Gates, The Crown) im Studio Fredman im schwedischen Göteborg. „A Valediction“ wird das erste Studiowerk des aktuellen, seit 2020 bestehenden Line-ups um Steffen Kummerer (Gitarre, Gesang), Christian Münzner (Gitarre), Jeroen Paul Thesseling (Bass) und David Diepold (Schlagzeug) sein. Als Gastsänger konnte die Band Björn „Speed“ Strid (Soilwork, The Night Flight Orchestra) im Track „When Stars Collide“ gewinnen.

Kummerer informiert: „‚A Valediction‘ entfaltet OBSCURA in ihrer reinsten Form, zeigt die Band in neuen Dimensionen und bietet Unmittelbarkeit mit einer sehr persönlichen Note. Wir können es kaum erwarten, dieses Album auf der Bühne zu präsentieren und jeden einzelnen Song live mit unseren treuen Fans rund um den Globus zu feiern. Die erste Single wird im Juli erscheinen und die weltweiten Tourdaten werden bald bekanntgegeben.“

Das Artwork stammt aus der Feder von Eliras Kantor (u. a. Bloodbath, Testament, Sodom) und wurde bereits enthüllt:

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert