Pantera-Reunion für 2023 angekündigt!

Es ist offiziell: PANTERA werden im kommenden Jahr auf Tour gehen. In welchem Umfang und vor allem in welcher Besetzung das sein wird, ist allerdings noch nicht bekannt. In jedem Fall werden Sänger Phil Anselmo und Bassist Rex Brown dabei sein. Wer für die verstorbenen Brüder „Dimebag“ Darrell & Vinnie Paul Abbott einspringen wird, scheint derzeit noch nicht entschieden zu sein. Dass Zakk Wylde dazustoßen wird, hat Rex Brown ohne weitere Begründung bereits ausgeschlossen. Ein heißer Kandidat dürfte Crowbar-Gitarrist Kirk Windstein sein, mit dem Anselmo zusammen in Down spielt.

Anselmo und Brown haben jüngst einen Vertrag mit der Artist Group International unterzeichnet, einer führenden Agentur für Tourneen und Live-Entertainment.

Publiziert am von

5 Kommentare zu “Pantera-Reunion für 2023 angekündigt!

  1. Das hat fast den Geschmack von der unangenehmen Static-X „Reunion“ mit einem zufälligen maskierten Typen mit hochgestylten Haaren am Mikro.

  2. Ohne Dimebag Darrell ist das doch nichts weiter als eine Tributband mit Original-Mitgliedern. Sollte ich mal ein Konzert sehen können, kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen, dass es sich anfühlt wie „Krass, ich habe gerade Pantera gesehen!!!“.

  3. Meiomei. Bei zwei noch lebenden von ehemals vier Mitgliedern und bis in den Tod nicht ausgesöhnten Streitigkeiten finde ich es schon ziemlich verlogen, überhaupt von „Reunion“ zu sprechen. Nichts dagegen, wenn Anselmo mit seinen Illegals Pantera-Songs spielt, und wenn er Bock drauf hat, darf Rex da ja auch mitwirken. Aber das ganze dann Pantera zu nennen, ist schon arg affig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert