Purgatory statt 1914 beim Party.San Metal Open Air

Wie das Party.San Metal Open Air leider bekannt geben musste, werden die Ukrainer von 1914 aus verständlichen Gründen 2022 nicht auftreten können. Die Veranstalter versprechen ihnen natürlich sofort einen Platz im Billing 2023 zu. Als mehr als würdiger Ersatz haben PURGATORY zugesagt:

„Den mitunter schwierigen Zeiten geschuldet, müssen wir an dieser Stelle bekanntgeben, dass 1914 nicht beim PSOA 2022 spielen werden. Wir versprechen hoch und (un-)heilig, dass wir den Auftritt der Ukrainer so schnell wie möglich nachholen werden und sie dementsprechend auf das 2023er Billing setzen. In die Presche werden keine Geringeren als Purgatory höchstpersönlich springen. Die deutschen Death Metal Urgesteine haben vor wenigen Wochen mit Apotheosis of Anti Light einen absoluten Kracher aufs Parkett gelegt und sind mehr als heiß darauf euch jenen live zu präsentieren.“

Das Party.San Open Air findet dieses Jahr vom 11.-13. August in Schlotheim statt.

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert