Riverside: Zum zweiten Mal in den Top 20

Mit ihrem siebten Studioalbum „Wasteland“ sind RIVERSIDE zum zweiten Mal in Deutschland in den Top 20 der offiziellen Albumcharts gelandet. Der Longplayer positionierte sich in dieser Woche auf Platz 13. „Love, Fear And The Time Machine“ erreichte im Jahr 2015 Rang 18. Damit ist es die bisher beste Chartplatzierung der Polen in Deutschland.

Weitere Neueinsteiger der Woche:
7. EAV – Alles ist erlaubt
9. Tom Petty – An American Treasure
10. The Dark Tenor – Symphony Of Ghosts
11. Peter Heppner – Confessions & Doubts
12. Rod Stewart – Blood Red Roses
17. Phil Collins – Plays Well With Others
25. Brainstorm – Midnight Ghost
29. Adam Angst – Neintology
30. Pink Floyd – A Foot In The Door: The Best Of Pink Floyd
39. Nazareth – Loud & Proud! Anthology
48. Terror – Total Retaliation
49. Beartooth – Disease
54. HelrunarVanitas Vanitavm
56. Saga – So Good So Far: Live At Rock Of Ages
57. The O’Reillys And The Paddyhats – Green Blood
68. Joe Strummer – Joe Strummer 001
81. A Forest Of Stars – Grave Mounds And Grave Mistakes
82. Nick Cave And The Bad Seeds – Distant Sky (Live In Copenhagen)