Schlagzeuger-Legende Neil Peart (Rush) ist tot

Neil Peart, der seit 1974 Schlagzeuger der Band RUSH war, ist tot. Er starb bereits am Dienstag im Alter von 67 Jahren in Santa Monica (Kalifornien). Der Drummer, den das Rolling-Stone-Magazin auf Platz vier der 100 größten Schlagzeuger aller Zeiten gesetzt hatte, litt seit drei Jahren an einem Gehirntumor.

Die Band hat auf Facebook folgendes Statement gepostet:

Mit gebrochenen Herzen und tiefster Traurigkeit müssen wir die schreckliche Nachricht teilen, dass unser Freund, Seelenbruder und Bandkollege von über 45 Jahren, Neil, am Dienstag seinen unglaublich tapferen dreieinhalbjährigen Kampf mit Hirnkrebs (Glioblastom) verloren hat. Wir bitten, dass Freunde, Fans und Medien gleichermaßen verständnisvoll das Bedürfnis der Familie nach Privatsphäre und Frieden in dieser extrem schmerzhaften und schwierigen Zeit respektieren. Diejenigen, die ihr Beileid ausdrücken möchten, können eine Krebsforschungsgruppe oder eine Wohltätigkeitsorganisation ihrer Wahl wählen und eine Spende in Neil Pearts Namen tätigen.

Ruhe in Frieden, Bruder.

Neil Peart 12. September 1952 – 7. Januar 2020

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Zur Facebook Seite »

Geschrieben am 10. Januar 2020 von

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: