Überraschung im Hause Ultha

Dass die Bielefelder Black-Metaller von ULTHA gemeinsam mit ihren Landsleuten und Genrekollegen UNRU auf Tour gehen werden, berichteten wir bereits im Januar. Die Booking-Agentur lüftet mit der neuerlichen Meldung über die gemeinsame Tour aber gleich noch ein anderes Geheimnis:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Die eigentliche Überraschung also ist, dass ULTHA ohne jegliche Ankündigung im Vorfeld ein neues Album veröffentlicht haben.

Wir haben euch vor einer Weile gesagt, dass diese Band noch nicht tot ist. Und jetzt, heute, ohne jede Art von Teasing oder Promo, können wir stolz unser viertes komplettes Studioalbum mit dem Titel „All That Has Never Been True“ vorstellen. Das ist kein Aprilscherz – das ist wahr. Es ist in der Welt, während ihr dies lest, auf allen Streaming-Plattformen, bei Black Metal Promotion auf Youtube und als Download auf unserer oder Vendetta Records‘ Bandcamp erhältlich. Und ja, wir sind wieder zu Hause bei Vendetta Records.

Das Album ist der abschließende dritte Teil der Konzeptalbum-Trilogie, die mit „Converging Sins“ (2016) und „The Inextricable Wandering“ (2018) begann, wobei „Belong“ und „Floors Of Heaven“ den Weg zu „All That Has Never Been True“ markierten.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Zur Facebook Seite »
Alle News vom heutigen Tag

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.