Anathema: Gitarrist Daniel Cavanagh nach Suizidversuch in Behandlung

ANATHEMA haben in einem Statement bekanntgegeben, dass Gitarrist Daniel Cavanagh einen Selbstmordversuch unternommen, diesen aber glücklicherweise überlebt hat. Daniel Cavanagh leide seit Jahren unter schweren Depressionen und sei nun in professioneller Behandlung. Körperlich befinde er sich zudem nach dem Suizidversuch auf dem Weg der Besserung.

Hier das Statement der Band, das auf Facebook veröffentlicht wurde, in deutscher Übersetzung:

Wir möchten euch wissen lassen, dass das Leben für eines unserer Bandmitglieder, Dan, in den letzten zwei Jahren leider sehr hart war und er einen Selbstmordversuch unternommen hat. Er leidet seit Jahren an einer chronischen und tiefgreifenden Depression. Er hat den Selbstmordversuch überlebt und befindet sich auf dem Weg der Besserung. Es ist ein Wunder, dass er die letzten zwei Jahre überhaupt überlebt hat. Ein Jahr lang hat er das Haus nicht verlassen, und entgegen anderslautenden Theorien wurde er nie in eine Anstalt eingewiesen und hatte nie in seinem Leben Kontakt mit der Polizei oder den psychiatrischen Diensten. Dan ist ein halbwegs anständiger Mensch, der sich verloren zu haben scheint. Er ist seit Jahren nicht mehr er selbst.
Er hat sich einmal freiwillig für ein paar Tage in ein Krankenhaus begeben, um die Möglichkeit eines Selbstmordes zu vermeiden, aber offenbar war die NHS-Einrichtung noch deprimierender. Der NHS braucht Hilfe, und wir spenden 10 % unseres GoFundMe-Betrages an die Mind Charity.
Wir arbeiten jetzt daran, etwas Gutes in die Welt zu bringen, und Dan möchte sich als Mensch verbessern und ein besserer Mensch werden und nie wieder so etwas Dummes tun. Auch sein Arzt tut sein Bestes, um einen erneuten Selbstmord zu verhindern.
Er befindet sich in professioneller psychiatrischer Behandlung und ist sehr engagiert in der 12-Schritte-Suchtentwöhnung, in der er sehr aktiv ist. Bei Dan wurde eine schwere Depression, tägliche chronische Angstzustände und eine komplexe posttraumatische Belastungsstörung diagnostiziert, und zwar seit 25 bis 30 Jahren, und er hat ADHS. Seit mindestens 4 Jahren ist er überhaupt nicht mehr er selbst.
Viele von Ihnen haben mit dieser Art von Problemen zu kämpfen. Vielleicht ist Musik ein Teil der Heilung. Harte Lektionen wurden gut gelernt. Dies war die schwerste. Die Lektionen wurden gelernt. Vielleicht ist das der Grund, warum wir harte Zeiten haben.
Wir wünschen Dan eine gute Genesung. Natürlich waren wir nicht sicher, ob es eine gute Idee war, dies zu veröffentlichen, aber die Wahrheit ist die Wahrheit, und vielleicht ist es an der Zeit, dass Sie sie hören. Segen und Liebe und Vergebung ✨
Wir hoffen aufrichtig, dass ihr alle, jeder Einzelne von euch ohne Ausnahme, ein glückliches und gesegnetes Leben führt.
Mit heilenden Grüßen
Weather Systems Band und Management

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Du suchst selbst Hilfe oder kennst jemanden, der suizidgefährdet ist? Telefonseelsorgestellen sind jederzeit unter 0800‐1110111 oder 0800‐1110222 kostenlos erreichbar. Bundesweite Beratungseinrichtungen speziell für Kinder und Jugendliche sind jederzeit unter 0800-­1110333 kostenlos erreichbar. Online‐Hilfsangebote sind jederzeit im Internet erreichbar unter www.telefonseelsorge.de oder www.suizidpraevention-deutschland.de.


Alle News vom heutigen Tag

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.