Fleshgod Apocalypse: Bassist und Sänger verlässt die Band

Wie die italienischen Symphonic-Death-Metal-Band FLESHGOD APOCALYPSE kürzlich offengelegt hat, ist Bassist und Sänger Paolo Rossi nicht länger Mitglied der Band. Als Grund wurde Rossis neuer Job genannt, der sich nicht länger mit seiner Tätigkeit in der Band vereinbaren ließ. Es handelt sich offensichtlich um ein Auseinandergehen im Guten.

Das Statement der Band liest sich übersetzt wie folgt:

„Wir hätten nie gedacht, dass dieser Moment kommen würde, aber nach zwanzig Jahren der Freundschaft und Zusammenarbeit beschloss Paolo, seinen Lebensweg zu ändern und sich aus der Band zurückzuziehen.
Die Pandemie erwies sich für alle, insbesondere für die Musiker, als eine extrem harte Herausforderung. Nachdem er alles Mögliche versucht hatte, um ohne „Abkürzungen“ im Musikgeschäft zu bleiben, fand Paolo einen anderen Job, der zwar nicht zu unserer Branche gehört, aber eine große Chance für ihn war und ihm in diesen turbulenten Zeiten Stabilität gab.
Als das Leben wieder zur Normalität zurückkehrte und wir wieder live spielen konnten, stießen wir auf viele Schwierigkeiten, seine neuen Verpflichtungen mit unserem Tourneeplan zu vereinbaren.
Paolo bemühte sich über ein Jahr lang sehr darum, es zu schaffen, sogar mit vorübergehenden Stellvertretern wie Ludovico Cioffi (Delain), dem wir sehr für seine Hilfe danken, aber leider waren das nicht die notwendigen Voraussetzungen, um alles zu schaffen.
Daher hat er die schwere Entscheidung getroffen, seine Rolle in FLESHGOD APOCALYPSE aufzugeben.
Er wird immer ein Teil unserer Familie bleiben.
Die Band wird auch in Zukunft eine fünfköpfige Einheit bleiben, wobei Francesco den Bass übernimmt und Veronica nun für die Clean-Vocals zuständig ist.
Wir unterstützen seine Entscheidung und laden euch alle ein, ihm und seiner Familie alles Gute zu wünschen.
Als letztes Geschenk an unsere Fans haben wir uns entschlossen, diesen Übergang mit einem Kunstwerk zu porträtieren, und zwar durch die fähigen Hände des visionären italienischen Fotografen Francesco Esposito, der dieses Meisterwerk geschaffen hat, das ihr hier sehen könnt.
Paolo wird immer bei uns sein, ohne seinen Beitrag wären wir nicht da, wo wir heute stehen.
Ich danke euch allen für eure ständige Liebe und Unterstützung, wir sehen uns auf der Straße.
Francesco,
Veronika,
Paolo,
Francesco,
Fabio,
Eugene“

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert