Roadburn Festival: Erster Teil des Billings angekündigt

Das ROADBURN Festival wird im kommenden Jahr von 21. bis 24. April unter dem Mottot “Redifining Heaviness” in Tilburg in den Niederlanden stattfinden. Nun wurde der erste Teil der auftretenden Bands und Künstler*innen bekanntgegeben. Als Kuratoren werden in diesem Jahr Milena Eva and Thomas Sciarone von der niederländischen Band GGGOLDDD agieren, die mit der Band außerdem ein eigens in Auftrag gegebenes Stück mit dem Titel “This Shame Should Not Be Mine” aufführen werden.

Weiters wurden einige besondere Sets in Aussicht gestellt. ULVER werden hauptsächlich Stücke ihres aktuellen Albums “Flowers Of Evil” spielen, das Avantgarde-Black-Metal-Projekt LITURGY wird sowohl “H.A.Q.Q.” in voller Länge darbieten als auch “Origin Of The Alimonies” in Form einer Oper mit einem Kammerorchester und einem begleitenden Film präsentieren. FULL OF HELL werden als “Artists In Residence” viermal im Zuge des Festivals auftreten, ALCEST werden ihr komplettes Durchbruchsalbum “Écailles De Lune” zum Besten geben und SÓLSTAFIR werden “Svartir Sandar” am Stück spielen.

Der künstlerische Leiter des Festivals, Walter Hoeijmakers, kommentiert:
“Nachdem wir zwei Jahre lang kein physisches Festival veranstalten konnten, freuen wir uns sehr darauf, 2022 tatsächlich zurückzukehren. In Anbetracht der Umstände war alles eine echte Herausforderung, aber wir wollten sicherstellen, dass das ROADBURN im nächsten Jahr eine Hochburg für die zukunftsorientierten Künstler sein wird, die wir alle so sehr lieben – egal, ob es sich um genredefinierende etablierte Acts oder junge, aufstrebende Künstler handelt. Wir wollen sie wirklich mit unserer internationalen Gemeinschaft verbinden – künstlerisch, musikalisch und physisch – und sie das tun sehen, was sie am besten können: auf der Bühne stehen. Wir wollen ihnen wieder eine Plattform vor einem Live-Publikum geben, denn es ist an der Zeit, die Musik zu feiern, die sie in den letzten zwei Jahren geschrieben haben, oder die viel gelobten Alben, die uns durch diese seltsamen, noch nie dagewesenen Zeiten geholfen haben.
Es ist ebenso aufregend, Milena Eva und Thomas Sciarone als unsere Kuratoren für 2022 zu haben; ihr Auftragsmusikprojekt für ROADBURN Redux, “This Shame Should Not Be Mine”, hat GGGOLDDD auf eine ganz neue Ebene gehoben, da es einen so großen Einfluss hatte – musikalisch, emotional und geistig. Die intime Verbindung, die jeder online gespürt hat, wird bei ROADBURN 2022 noch verstärkt werden, und wir könnten uns niemanden besseren als Milena und Thomas vorstellen, um uns alle wieder zusammenzubringen.”

Der Großteil der Tickets ist bereits verkauft, einige Restkarten sind ab heute über Ticketmaster.nl verfügbar. Das komplette vorläufige Line-Up ist im Anschluss zu finden:

ALCEST – “Écailles De Lune”-Set
BACKXWASH – Europa-Debüt mit zwei Special-Sets
BIG BRAVE
BLAK SAAGAN – “Se Ci Fosse La Luce Sarebbe Bellissimo”-Set
DIVIDE AND DISSOLVE
DÖDSRIT
FACELESS ENTITY
FULL OF HELL – Artists in Residence: vier Sets
GGGOLDDD – kommissioniertes Stück “This Shame Should Not Be Mine”
GREEN LUNG – “Black Harvest”-Set
HELMS ALEE
JAMES KENT & JOHANNES PERSSON – kommissioniertes Stück “Final Light”
JO QUAIL – kommissioniertes Stück “The Cartographer”
KOLDOVSTVO – “Ни царя, ни бога”-Set
LAMP OF MURMUUR – Europa-Debüt
LILI REFRAIN
LITURGY – “H.A.Q.Q” & “Origin Of The Alimonies”-Set
MIDWIFE
MILENA EVA & THOMAS SCIARONE – Roadburn 2022 Kuratoren
NOTHING
PRIMITIVE MAN
RUSSIAN CIRCLES
SÓLSTAFIR – “Svartir Sandar”-Set
SPIRTUAL POISON
THE HOLY FAMILY
TRIALOGOS
ULVER
VILE CREATURE & BISMUTH – kommissioniertes Stück “A Hymn Of Loss And Hope”

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert