Roadburn mit Zugängen

Das ROADBURN FESTIVAL hat für seine nächstjährige Ausgabe 18 neue Bands angekündigt:

Die Darkwave-Kenner BOY HARSHER wurden für zwei Sets beim Roadburn 2023 bestätigt – eines davon ist eine komplette Live-Performance, das andere ein DJ-Set mit Live-Elementen. Da sie ihr Roadburn-Debüt geben, ist die Vorfreude groß, wenn sie die Bühne (und die Turntables) für diese besonderen Auftritte übernehmen.

CAVE IN werden im April für zwei Sets auf die Hauptbühne des Roadburn zurückkehren. Das erste trägt den Titel Interstellar Mixtape – dessen Inhalt bis zum Auftritt ein großes Geheimnis bleiben wird. Das zweite Set wird ein Durchlauf ihres letzten Studioalbums Heavy Pendulum sein.

WHITE WARD sollten eigentlich beim Roadburn 2020 auftreten, aber das Schicksal kam ihnen dazwischen. Jetzt kommen sie nach Tilburg, um ihr aktuelles Album False Light in voller Länge vorzustellen.

Auch IMPERIAL TRIUMPHANT werden alle Register ziehen, um ihr Album vorzustellen. Sie werden Spirit of Ecstasy in voller Länge und mit zusätzlichen Begleitmusikern aufführen. 

WAYFARER werden unter dem Titel A High Plains Eulogy zwei zusammenhängende, karriereübergreifende Sets spielen. Die Sets werden sowohl einen Einblick in ihren Backkatalog geben, als auch eine Vorschau auf brandneues, noch unveröffentlichtes Material.

CIRCUIT DES YEUX werden ihr Roadburn-Debüt geben. CIRCUIT DES YEUX, das Projekt des musikalischen Masterminds Haley Fohr, kehrt mit dem beeindruckenden Album -io nach Europa zurück.

JERUSALEM IN MY HEART werden ebenfalls zum ersten Mal bei Roadburn auftreten – das Kernduo, bestehend aus dem Produzenten und Multiinstrumentalisten Radwan Ghazi Moumneh und der Filmemacherin Erin Weisgerber, wird ihre audiovisuelle Show nach Tilburg bringen.

Nach der Veröffentlichung des fesselnden Albums for you who are the wronged wird KATHRYN JOSEPH bei Roadburn auftreten und ihre spärlichen und ätherischen Gedichte vorstellen, die sowohl intime Verletzlichkeiten als auch die Stärke des menschlichen Geistes beschreiben. 

BROEDER DIELEMAN aus den Niederlanden wird auftreten und dem Geschichtenerzählen im amerikanischen Stil eine unverwechselbare liturgische Note verleihen.

PUPIL SLICER geben ihr Debüt in den Niederlanden und versprechen chaotische Energie und das Potenzial für neues Material.

AD NAUSEAM werden “Imperative Imperceptible Impulse” in voller Länge aufführen und ihre Interpretation von Death, Black und experimentellem Metal präsentieren.

Der holländische Underground wird von OSSAERT, SHAGOR und DEATHLESS VOID vertreten, die jeweils ihre eigene Art von Extremität auf das Roadburn bringen werden. 

JUDASZ & NAHIMANA werden mit ihrem Album Récits d’outre-monde eine stimmungsvolle, feierliche Performance auf dem Roadburn präsentieren.

KÜNSTLER IN RESIDENZ:
SANGRE DE MUÉRDAGO, der erste von Roadburns Artists in Residence, der für 2023 angekündigt wurde, wird im Laufe des Festivals drei Sets spielen und dabei verschiedene Elemente seiner Kreativität hervorheben. Dieses Musikerkollektiv kanalisiert sein galicisches Erbe in eine mitreißende Folk-Musik der besonderen Art und wird dies mit zusätzlichen Musikern und ihrem üblichen Flair tun.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)


Alle News vom heutigen Tag

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert