Artillery-Gitarrist Morten Stützer ist tot

Wie die dänischen Thrasher ARTILLERY auf ihrer Facebook-Seite bekannt gegeben haben, ist ihr Gitarrist und Gründungsmitglied Morten Stützer am 2. Oktober 2019 im Alter von 57 Jahren verstorben. Aufgrund schwerer Herzprobleme konnte Stützer schon seit einigen Jahren nicht mehr voll am Bandalltag teilnehmen. Laut Sänger Michael Bastholm Dahl baute seine Gesundheit kontinuierlich ab.

Die Band schreibt: „An unsere treuen Freunde und Fans: Schweren Herzens, unter Schock und ungläubig müssen wir Euch mitteilen, dass unser Gründungsmitglied, Freund – und Bruder – Morten Stützer nicht mehr bei uns ist. Er ist am Abend des 2. Oktobers im viel zu jungen Alter von 57 Jahren im Kreise seiner Familie verstorben.

Wir sind am Boden zerstört. Mortens Beitrag zur Band ist mit nichts aufzuwiegen. Neben seiner unglaublichen Musikalität werden wir sein Wissen über so viele Bereiche des Lebens und seine witzige Art schmerzlich vermissen. Was jedoch nie in Vergessenheit geraten wird, ist das Erbe, das Morten der Welt hinterlässt. 

Mortens Beitrag zur Musik hat vielen Leuten auf der Welt so viel Freude bereitet und sie unterhalten – und das wird noch über Generationen hinweg so bleiben. Dieser Gedanke spendet uns sehr viel Trost. 

Es muss kaum erwähnt werden, dass dies NICHT das Ende von ARTILLERY bedeutet. In seinem Geiste und als Verneigung vor Morten werden ARTILLERY weitermachen. 

Wir werden Morten vermissen, aber nie vergessen.

Leb wohl, Morten.“

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »