Benediction müssen Album-Veröffentlichung verschieben

BENEDICTION sind gezwungen, die Veröffentlichung ihres neuen Albums wegen der Coronaviruspandemie zu verschieben. Ursprünglich für Mai geplant, wird die nächste Full-Length-Platte der Death-Metaller aus Birmingham nun im August erwartet. Die Band hat folgende Erklärung bezüglich der Planänderung veröffentlicht:

„Es wird niemanden in der gegenwärtigen Situation überraschen, dass BENEDICTION eine Verzögerung bei der Veröffentlichung ihres neuen Albums ankündigen müssen. Das Album sollte im Mai veröffentlicht werden, aber es gibt einfach keine Möglichkeit, dieser Verpflichtung nachzukommen, aufgrund offensichtlicher physischer und logistischer Probleme bei der Pressung und der Veröffentlichung der Platte. Der vorläufige Termin für die Veröffentlichung wird hoffentlich irgendwann im August liegen.

Wir können verstehen, dass es Leute gibt, die sich darüber ärgern, aber niemanden mehr als die Band. Wir können es kaum erwarten, dass ihr dieses Album hört!

Wir arbeiten zurzeit mit Nuclear Blast zusammen, mit dem Ziel, mindestens einen neuen Song auf digitalem Wege zu veröffentlichen, damit ihr etwas hören könnt und hoffentlich noch mehr Appetit auf die schlussendliche Veröffentlichung bekommt.

Es tut uns wirklich leid und wir möchten euch für eure Geduld und Loyalität während dieser Zeit danken.

Bitte bleibt in Sicherheit und wenn wir aus diesem Alptraum herauskommen, werden wir die BENEDICTION-Maschine anheizen und euch auf Tour sehen.“

 

Zur Facebook Seite »