Exodus begehen 40-jähriges Jubiläum mit Live-Single aus den ’80ern

Die 1979 im kalifornischen Richmond gegründeten Thrash-Veteranen EXODUS haben anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens die Single „No Love (Live At Day In The Dirt 1984)“ veröffentlicht. Der Track stammt vom 1985 erschienenen Debüt „Bonded By Blood“, während es sich bei der Live-Aufnahme um den Auftritt der Band auf dem 1984er „Day In The Dirt“-Festival in Berkeley, Kalifornien handelt.

Bandkopf Gary Holt kommentiert: „Day In The Dirt war fast schon eine Art Woodstock des Bay Area Thrash Metal, unser eigenes Underground-Pendant der legendären „Day On The Green“-Shows, zu denen wir alle regelmäßig gegangen sind. Was an jenem Tag im Aquatic Park von Berkeley passiert ist, ist als epischer Tag für die Underground-Thrash-Szene in die Geschichte der Bay Area eingegangen. Die Idee dazu hatte der mittlerweile verstorbene Wes Robinson. Glücklicherweise konnten wir damals eine Schlüsselrolle bei dieser großartigen Show spielen. Ich meine, es war zudem Rick Hunolts zweite EXODUS-Show überhaupt!“

Hier könnt ihr euch „No Love (Live At Day In The Dirt 1984)“ anhören:

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »