Hypocrisy müssen Nordamerikatour absagen

Die angekündigte Tour der Deather HYPOCRISY muss ausfallen. „Alles war klar“, schildert Mastermind Peter Tägtgren die Situation. „Alles Shows waren gebucht und wir waren auch bereit, aber plötzlich gab es Probleme mit den Visa. Die Botschaft hatte uns zugesichert, dass das in ein paar Tagen erledigt sei, plötzlich hieß, dass das Procedere bis Juni dauern w´ürde. Das ist ein herber Schlag für uns und alle Fans in Nordamerika, die uns so kräftig supporten. Es gibt manchmal Kämpfe, die kann man nicht gewinnen. Dieses ist einer davon, aber wir kommen definitiv zurück.“