Metallica unterstützen Mördersuche

Im Oktober 2009 verschwand die damals 20-jährige Studentin Morgan Harrington nach einem METALLICA-Konzert in Charlottesville, Virginia, spurlos. Drei Monate später wurde die Leiche der jungen Frauen auf einem abgelegenen Feld gefunden. Jetzt gibt es neue Spuren, um den bis dato nicht gefundenen Täter zu identifizieren: Die zuständigen Ermittler konnten mit Hilfe einer DNA-Spur diesen Fall mit einer weiteren Sexualstraftat aus dem Jahr 2005 im gleichen US-Bundesstaat in der Verbindung bringen.

Bereits 2010 haben METALLICA für die erfolgreiche Suche nach dem Mörder eine Belohnung von 50.000 US-Dollar ausgesetzt. Nun wendete sich Sänger James Hetfield erneut per Videobotschaft an die Öffentlichkeit:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden