Mudvayne vor Wiedervereinigung

MUDVAYNE gelten gemeinhin als eine der kreativsten Bands der damaligen Nu-Metal-Welle. Sie setzten sich dabei immer wieder über vermeintliche Grenzen des Genres hinweg und konnten sich durch ihre technisch ausgereifte Musik auch abseits des einstigen Trends einen Namen verschaffen. Nach dem selbstbenannten fünften Album „Mudvayne“ trennten sich die Wege der Protagonisten im Jahr 2009.

Den größten Erfolg seither verzeichnete Sänger Chad Grey mit seiner Band Hellyeah, der auch der leider inzwischen verstorbene Pantera-Drummer Vinnie Paul Abbott angehörte.

Nun melden sich MUDVAYNE für vier exklusive Shows des amerikanischen Konzertveranstalters Danny Wimmer zurück. „Danny Wimmer Presents“ vermarktet die folgenden Festivals, die in diesem Jahr dann zum Teil von MUDVAYNE als Headliner angeführt werden:

Inkcarceration Music & Tattoo Festival (10.-12. September, Ohio)
Louder Than Life (23.-26. September, Kentucky)
Aftershock (8. Oktober, Kalifornien)
Welcome To Rockville (11.-.14. November, Florida)

Ob die Band im Anschluss ein weiteres Album in Angriff nehmen wird, ist derzeit nicht bekannt.

Wer Mudvayne nie gehört hat, kann das mit einem ihrer Referenzwerke, „Not Falling“, hiermit ändern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Alle News vom heutigen Tag

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.