Suicide Silence gehen auf virtuelle Welttournee

Livekonzerte als Stream, mal mehr und mal weniger kreativ umgesetzt, sind in der aktuellen Zeit schon längst nicht mehr neu. Besonders Hexvessel bewiesen zuletzt, dass das Ganze funktionieren kann, wie ihr auch in unserem passenden Bericht nachlesen könnt.
SUICIDE SILENCE gehen jetzt aber noch einen Schritt weiter und starten eine virtuelle Welttournee, für welche man Tickets erwerben kann, die dann „geo-gated“ sein werden. Im Klartext heißt dies: Man kann nur in den jeweilig gültigen Regionen den für dort bestimmten Stream sehen.
Um den Fans diese Idee schmackhaft zu machen, wird jede Show eine eigene Setlist bekommen und im Anschluss an die professionell gefilmten Konzerte gibt es die Möglichkeit von ausführlichen Q&As mit der Band. Außerdem erhält man mit dem Ticket Zugang zu exklusivem Merchandise. Genaue Termine für die Shows stehen aber noch nicht fest.

Die Band selbst äußerte sich folgendermaßen: „With touring conditions as they are we want to give these local metal communities a place to come together & experience a new type of SUICIDE SILENCE show. The ability for us to schedule a performance anywhere around the world with each market’s time zone in mind will be a huge positive. We’ll be able to play for places we’ve only been to once twice or maybe never before & no one other than them will ever get to see that particular performance. While we plan to begin with markets where we had to cancel or postpone recent shows we’ll certainly keep all market requests in mind & add shows around the globe accordingly. Of course once we’re able to properly tour without extreme audience restrictions we’ll book as many shows as physically possible. Until then we’ll be offering up a variety of unique virtual experiences & we can’t wait for this all to kick off!“

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »