Das Album des Monats Juli …

… kommt aus Frankreich: Bereits mit ihrem Albumdebüt „Psychurgy“ konnten die damals noch als Duo agierdenden CROWN vollauf überzeugen. Nun, nur zwei Jahre später und durch den Schweizer Frederyk Rotter zum Trio geworden, legen sie mit „Natron“ bärenstark nach. In sich absolut stimmig, eingängig und schroff zu gleich und durch Gastauftritte von Neige (Alcest), Khvost (Grave Pleasures, ehem. Beastmilk, Code und Dødheimsgard) veredelt, bietet auch das zweite Album alles, was sich Fans fetter Riffs und Bands wie Celtic Frost und Godflesh nur wünschen können.

Zum Review gelangt ihr durch einen Klick auf das Cover:

Crown - Natron

 

Zum Interview mit Stephane Azam gelangt ihr durch einen Klick auf das Logo:

Crown-Logo

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »
Alle News vom heutigen Tag

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.