As I Lay Dying sind zurück

Gerüchte gab es ja schon lange und nun ist es auch offiziell: AS I LAY DYING haben einen neuen Song im Original-Line-Up am Start. Mit „My Own Grave“ veröffentlicht die Band um den kontroversen Sänger Tim Lambesis den ersten neuen Track seit knapp sechs Jahren. Zu einem dazugehörigen Album gibt es noch keine Infos.

Tim Lambesis wurde 2014 zu sechs Jahren Haft verurteilt, da er versucht hatte, einen Auftragskiller auf seine damalige Frau anzusetzen. Ende 2016 wurde er aus der Haft entlassen und teaserte seitdem immer wieder neues Material an. Dass die Band im Original-Line-Up wieder zusammen ist, verwundert aber doch etwas. Meinten die Musiker nach der Verurteilung des Sängers doch, dass sie nie wieder etwas mit ihm zu tun haben wollen.

Zur Facebook Seite »

Geschrieben am 8. Juni 2018 von

4 Kommentare zu “As I Lay Dying sind zurück”

  1. Simon Bodesheim

    Er hat seine Zeit abgesessen, er hat sich öffentlich entschuldigt. Finde es arg lächerlich, wie sich jetzt die ganze Welt aufregt, „wie man nur einen Verbrecher unterstützen kann“. Sehe keinen Grund, warum man eine Person auch nach der Verbüßung der Strafe weiter stigmatisieren sollte. Wenn sie Bock haben die Band weiterzuführen, warum denn nicht?

    1. Stephan Rajchl

      Das sehe ich ähnlich. Es hinterlässt bei mir zwar auch irgendwie einen üblen Nachgeschmack, einen Menschen, der sich so etwas Verabscheuungswürdiges zu schulden kommen hat lassen, zu unterstützen, aber es kann unmöglich im Sinne unserer Gesellschaft sein, einen Menschen, der kriminell wird, für sein Leben lang auszugrenzen. Soziale Ächtung von Straftätern gehört zumindest theoretisch der Vergangenheit an – leider scheint das bei vielen noch nicht angekommen zu sein. Und wem ist damit geholfen, so eine Person ewig auszuschließen? Das bringt ihn/sie nur noch tiefer in die Abwärtsspirale. Ich hoff einfach, dass der Typ seinen Fehler wirklich eingesehen und sich gebessert hat – dann spricht für mich nichts dagegen, ihm wieder eine Chance zu geben.

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: