Deutsche Albumcharts KW41 u.a. mit Trivium und Thrice

Die höchsten metallischen Neueinsteiger der Woche in den deutschen Albumcharts sind TRIVIUM mit ihrem zehnten Album „In The Court Of The Dragon“. Damit erreichen die Amerikaner ihre zweithöchste Platzierung, „What The Dead Man Says“ schaffte es 2020 auf Rang 4. Die US-Post-Hardcore-Band Thrice („Horizons / East“) und die Melodic Metaller Eclipse („Wired“) konnten mit Platz 15 bzw. Platz 23 ebenfalls respektable Platzierungen verbuchen. An die Spitze segelten die Nordmänner von Santiano mit ihrem sechsten Album „Wenn die Kälte kommt“. Bereits seit ihrem Debütalbum „Bis ans Ende der Welt“ konnte die Band mit jedem Album Platz 1 erreichen.

Nachfolgend alle für Metal1 relevanten Platzierungen in den offiziellen deutschen Top-100-Albumcharts der KW41 vom 15.10.2021:
04. Die Ärzte – Dunkel
07. Trivium – In The Court Of The Dragon (NEU)
08. Iron Maiden – Senjutsu
15. Thrice – Horizons / East (NEU)
16. Metallica – Metallica
23. Eclipse – Wired (NEU)
40. Yes – The Quest
48. Nirvana – Nevermind
49. Queen – Greatest Hits
54. KK’s Priest – Sermons Of The Sinner
62. Between The Buried And Me – Colors II (NEU)
63. Queen – The Platinum Collection – Greatest Hits I, II & III
65. Bob Dylan – Springtime in New York: The Bootleg Series, Vol. 16 / 1980-1985
67. Powerwolf – Call Of The Wild
74. Beatsteakes – Smack Smash (NEU)
77. Rammstein – Rammstein
79. Die Ärzte – Hell
100. Pink Floyd – The Dark Side Of The Moon

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Geschrieben am 16. Oktober 2021 von

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: