Five Finger Death Punch geben Lineup-Wechsel bekannt

Jason Hook ist nicht länger Gitarrist von FIVE FINGER DEATH PUNCH. Dies gab die Band nun via Facebook bekannt. Hook sei bereits im Februar ausgestiegen, als er die EU-Tour aus gesundheitlichen Gründen abbrechen musste. Nachdem er sich Ende 2019 einer Notoperation an der Gallenblase hatte unterziehen müssen, war es zu Komplikationen gekommen.

„Ich hatte das Vergnügen, so viele von euch persönlich zu treffen. Vielen Dank für die endlosen Geschichten darüber, wie unsere Musik euer Herz in irgendeiner Weise berührt hat! Aber das Beste daran, die letzten 12 Jahre auf Tournee zu sein, war bei weitem, meine Gitarre zu spielen und jeden Abend die Freude in euren Gesichtern zu sehen. Das werde ich mehr als alles andere vermissen. Was den Grund meines Abschieds betrifft… nun, es gibt wirklich nicht nur einen. Ich war mein ganzes Leben lang in Bands und ich habe das Gefühl, dass ich hier alles Gute getan habe, was ich kann. Es ist an der Zeit, den Staffelstab weiterzugeben und mich neuen Herausforderungen zu stellen“, kommentiert Jason Hook.

Auf Jasons Vorschlag hin kamen alle Parteien überein, dass es das Beste sei, wenn er sich von seinen Bandaufgaben ganz zurückziehe. Folglich übergab Jason die Fackel an den neuen Lead-Gitarristen der Band, den renommierten britischen Virtuosen Andy James, der auch auf „Broken World“, einem der fünf bisher unveröffentlichten Songs des neuen Best-Of-Albums „Decade Of Destruction, Volume 2“, zu hören ist. Die Wahl kommt nicht überraschend, war James doch bereits bei besagter EU-Tour für Jason eingesprungen.

„Jason ist ein unglaublicher Gitarrist, also mussten wir jemanden finden, der auf der absoluten Spitze seines Fachs steht. Jemanden wie Andy James, der ein bekannter Virtuose ist und das Zeug hat, in Jasons Fußstapfen zu treten. Andy absolvierte bereits im Februar die Europatour mit uns, sodass er bereits Blut geleckt hatte. Wir haben uns musikalisch und persönlich sofort gut verstanden, sodass er die offensichtliche Wahl war. Wir haben sogar den gleichen Geburtstag … Manche Dinge sollen einfach so sein“, erklärt Gitarrist Zoltan Bathory.

„Ich habe Jason gerade zu seiner kürzlichen Hochzeit gratuliert, und ich hoffe, er findet Frieden und Glück. Was uns betrifft, so bin ich wirklich aufgeregt, weiter mit Andy zu arbeiten, und ich kann kaum erwarten, dass dieser Covid-Wahnsinn vorbei ist, damit wir wieder auf Tour gehen können“, fügt Sänger Ivan Moody hinzu.

„Living The Dream“, die neueste Single von F8, klettert bereits in die Rock-Charts mit einem offiziellen Video für den Song, der voraussichtlich am Donnerstag, den 10. und 15. Oktober weltweit Premiere haben wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Geschrieben am 15. Oktober 2020 von

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: