Harakiri For The Sky: Neue Version von „02:19 AM, Psychosis“

Am 9. Dezember werden die Post Black Metal-Pioniere HARAKIRI FOR THE SKY die Neuaufnahmen ihrer beiden ersten Alben „Harakiri For The Sky“ und „Aokigahara“ veröffentlichen. Da sie mit der Produktion dieser beiden frühen Alben nie ganz zufrieden waren, beschloss das österreichische Duo, anlässlich ihres 10-jährigen Bandjubiläums tief in ihre Vergangenheit einzutauchen und sie als „MMXXII Editions“ wieder aufleben zu lassen, zusammen mit ihrem langjährigen Mitstreiter Krimh am Schlagzeug und einem neu gestalteten Cover-Artwork von Art Of Maquenda.

Als ersten Vorgeschmack gibt es jetzt bereits die neu aufgenommene Version von „02:19 AM, Psychosis“.

Sänger J.J. kommentiert den Track:

„Ich glaube, ’02:19 AM: Psychosis‘ war der zweite Song, an dem wir als HFTS zusammen gearbeitet haben. Es ist schwierig, an diese Tage zurück zu denken, da es fast 11 Jahre her ist, dass ich den Text geschrieben habe. Alles, woran ich mich erinnere, ist, dass ich in einer sehr langwierigen und giftigen Beziehung feststeckte, aus der ich raus wollte, aber irgendwie zu viel Angst hatte, sie zu verlassen. Mehrere Jahre lang. Ich weiß auch, dass ich zu dieser Zeit ziemlich verliebt in „Der Fänger im Roggen“ war, wie man zwischen den Zeilen lesen kann. Ich denke, das ist die Hauptgeschichte dieses Liedes, seine Schlussfolgerung…“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert