Mayhem kommen in die Rockheim Hall of Fame

MAYHEM haben es in die Rockheim Hall of Fame geschafft, wie Century Media via Facebook verkündete:

Mayhem werden im Jahr 2021 in die ROCKHEIM HALL OF FAME aufgenommen! Die wahren Legenden des Black Metal haben endlich ihren Platz unter den großen Künstlern der norwegischen Musik gefunden. Zu Ehren des Black Metals und des Chaos wird die Band die einzige sein, die einen festen Platz in der Hauptausstellung in Trondheim erhalten wird.
Dafür wurde der ehemalige Proberaum nachgebaut, in dem Instrumente, Poster, Mikrofonständer und einige Einrichtungsgegenstände zu sehen sind, die einst der Band gehörten.
Die Zeremonie wird im September dieses Jahres in Trondheim stattfinden.

Mehr Details können auf der Webseite von Rockheim nachgelesen werden. Dort heißt es:

Norwegen hat sich im Laufe der Jahre in vielen Genres gut geschlagen. Aber kein Stil hat wahrscheinlich die gleiche Wirkung gehabt wie der norwegische Black Metal. Mayhem ist die wegbereitende Band des Genres, deren Geschichte 1984 begann. Sie haben dramatischere Episoden durchgemacht als die meisten anderen und gleichzeitig mit ihrer Musik neue und aufregende Gebiete erschlossen. Bassist Jørn ”Necro-Butcher” Stubberud ist das einzige verbleibende Originalmitglied. Schlagzeuger Jan Axel „Hellhammer“ Blomberg ist ebenfalls seit mehr als 30 Jahren dabei, während Attila Csihar vor etwas mehr als 15 Jahren den Gesang dauerhaft übernahm. Mayhem hat seine Geschichte kürzlich in der TV-Serie „Hell“ gründlich nacherzählt. De Mysteriis Dom Sathanas aus dem Jahr 1994 gilt als einer der großen Black Metal-Klassiker. Für das Album

Zur Facebook Seite »