Shining: Labelwechsel und Releasedate

Die schwedischen SHINING um Mastermind Niklas Kvarforth haben sich von ihrem Label Indie Recordings getrennt und einen Vertrag bei den Finnen von Spinefarm Records unterschieben.Grund für den Wechsel sei kein Zwist, sondern die beidseitige Erkenntnis, dass die Band bei dem deutlich größeren Label besser aufgehoben sei.

Niklas Kvarforth, der sich aus allen Bandprojekten ausser Skitliv zurückgezogen hat, um sich wieder voll auf Shining konzentrieren zu können, kommentiert:
„There is absolutely no bad blood between SHINING and Indie Recordings. We sat down together and talked everything through, and everyone came to the conclusion that the best way for SHINING to grow and develop would be to sign the band to a label with the size and experience of Spinefarm. I would like to thank Indie for putting the interests of the band first and allowing this to deal to happen.“

Das neue Release-Datum für das nun schon mehrfach verschobene siebte Album, „VII / Född Förlorare“ wurde nun auf den 25. Mai terminiert.