DVD-Review: Hammerfall - Live! Against The World (Blu-ray+2CD)

Besetzung

Joacim Cans - Gesang
Oscar Dronjak - Gitarre
Pontus Norgren - Gitarre
Fredrik Larsson - Bass
David Wallin - Schlagzeug

Gastmusiker:

Noora Louhimo - Gesang (Track 11)

Tracklist

01. Never Forgive, Never Forget
02. One Against The World
03. Heeding The Call
04. The Way Of The Warrior
05. Any Means Necessary
06. Hallowed Be My Name
07. Blood Bound
08. Redemption
09. Hector's Hymn
10. Natural High
11. Second To None
12. Renegade Medley
13. Keep The Flame Burning
14. Dominion
15. The Dragon Lies Bleeding
16. Last Man Standing
17. Let The Hammer Fall
18. Hammer High
19. (We Make) Sweden Rock
20. Hearts On Fire

Music Videos:

(We Make) Sweden Rock
One Against The World
Dominion
Second To None


Heutzutage mag es kaum vorstellbar sein, aber es gab eine Zeit, da konnten wir uns zu Tausenden in riesigen Hallen dicht an dicht drängen und aus voller Kehle die Songs unserer gerade aufspielenden Lieblingsbands mitgrölen – ohne, dass irgendwer sich darüber beschweren würde. Ganz im Gegenteil, die Politik sprach in diesen Fällen von „florierender Kulturszene“ und die Veranstalter freuten sich, dass Ticket-, Merch- und Getränkeumsatz ordentlich Kohle aufs Rentenkonto spülten. Ach ja, und dann waren da noch die Musiker, die vielleicht nicht ganz so viel an dem Ganzen verdienten, dafür aber mit diesem einzigartigen Hochgefühl entschädigt wurden, das nur eine Live-Performance vor entsprechend enthusiastischem Publikum auslösen kann. Einen guten Grund, warum wir hoffentlich bald wieder zu diesem in Corona-Zeiten geradezu anarchisch anmutenden Vergnügungsrausch zurückkehren sollten, liefern HAMMERFALL mit ihrem neuen Live-Paket „Live! Against The World“.

Im August 2019 veröffentlichtn die schwedische Power-Metal-Instanz mit „Dominion“ ihr elftes Album und betourten die Platte im nachfolgenden Winter ausgiebig. Am 15. Februar machten HAMMERFALL auf ihrer Konzertreise in der „MHP Arena“ Ludwigsburg Station und zeichneten ihre Show für „Live! Against The World“ auf. Das Ergebnis kann sich hören, aber vor allem sehen lassen: Die knapp zwei Stunden Live-Musik wurden hier in bester Bildqualität eingefangen, die sämtlichen aktuell geltenden Blu-ray-Standards entspricht, und obendrein mit gelungenem Schnitt versehen – Publikum und Band kommen gleichermaßen zur Geltung, wobei die Kamera stets im richtigen Moment den richtigen Musiker in den Fokus nimmt. Obendrein sind HAMMERFALL nach zwei Jahrzehnten auf Tour ein ebenso routinierter wie selbstbewusster Live-Act, der sein opulentes Bühnenbild inklusive Treppen und Pyros zu nutzen weiß. Hier sitzt jede Bewegung und das lässt sich eben auch gut filmen.

Auch die Audiospur überzeugt auf ganzer Linie: HAMMERFALL konnten sich über die Jahrzehnte einen Ruf als hart arbeitende Live-Band erspielen und wollen ihn offenbar auch anhand von Veröffentlichungen wie dieser verteidigen. Entsprechend kommt „Live! Against The World“ mit fettem, druckvollem, aber auch schön rohem Sound aus den Boxen, der zu keiner Zeit poliert, sondern immer nach Konzert klingt. Obendrein haben die Schweden offenbar weder Kosten noch Mühen gescheut, denn die Audiospur geht weit über die oftmals verwendete, schnöde Mischpult-Abnahme hinaus und transportiert sowohl auf Blu-ray als auch auf CD dank Raumanteilen und Publikums-Gejohle viel Live-Gefühl. Schön ist auch, dass HAMMERFALL sich nicht zu schade waren, kleinere Fehlerchen bzw. Unsauberkeiten in ihrem Spiel in der Aufnahme zu belassen, was sehr zur Atmosphäre und Authentizität dieses Mitschnittes beiträgt.

Was die Songauswahl angeht, so bieten HAMMERFALL in ihrem 27. Dienstjahr einen schönen Querschnitt durch ihre Karriere, großartige Überraschungen bleiben jedoch aus – die können ja dann zum 30-jährigen Bestehen nachgereicht werden. Neben den live-tauglichsten Songs von „Dominion“ dürfen natürlich Hits wie „Heeding The Call“, „Keep The Flame Burning“ oder „Hearts On Fire“ nicht fehlen. Allerdings ist es schade, dass auf Nummern wie „Stone Cold“ oder „Renegade“ verzichtet werden muss. Letzteres gibt es nur als Teil des „Renegade Medleys“: Weil das großartige dritte Album der Truppe dieses Jahr seinen 20. Geburtstag feiert, haben HAMMERFALL es für den Live-Betrieb zu einem Medley verarbeitet. Das ist an sich eine gute Idee, aber leider in der Ausführung nicht ganz so überzeugend wie erhofft. HAMMERFALL frühstücken hier die bekanntesten Riffs der Platte überraschend schnell und damit reichlich unzeremoniell ab, wobei bis kurz vor Schluss kompletta auf Gesang verzichtet wird – das hat eine Platte wie „Renegade“ schlicht nicht verdient. Weitaus beeindruckender ist da das Duett von Frontmann Joacim Cans mit Battle-Beast-Frontfrau Noora Louhimo in „Secont To None“.

HAMMERFALL haben lange und hart gearbeitet, um sich ihren Platz an der Spitze des Power Metals zu verdienen und wissen sich jetzt entsprechend zu inszenieren. „Live! Against The World“ zeigt eine ebenso leidenschaftliche wie gut eingespielte Band, die auch zwei Dekaden nach ihrem ersten Album noch sichtlich Spaß an dem hat, was sie tut. Energetische Spielfreude, sympathische Ansagen und eine solide Songauswahl, die neuem Material und Evergreens gleichermaßen Rechnung trägt, machen dieses Package zu einem Pflichtkauf für jeden Fan der Schweden. Und weil auch die technischen Gegebenheiten von „Live! Against The World“ voll und ganz überzeugen können, gibt’s dafür – fast – die volle Punktzahl.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bewertung: 9 / 10

Geschrieben am

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: