Deutsche Albumcharts KW 21 u. a. mit Evergrey, Malevolence und Septicflesh

Nach drei Wochen an der Spitze ist es für RAMMSTEIN “Zeit”, den Platz ganz oben zu räumen und an One-Direction-Sänger Harry Styles abzutreten, der auf Solopfaden mit “Harry’s House” ganz oben einsteigt. Die höchsten metallischen Neueinsteiger sind EVERGREY mit “A Heartless Portrait (The Orphean Testament)” auf Platz 12, die damit den Erfolg ihres Vorgängeralbums “Escape Of The Phoenix” (2021) wiederholen. Außerdem schaffen die britischen Hardcoreler MALEVOLENCE, die Symphonic-Death-Metaller SEPTICFLESH sowie die Hard-Rock-Band CORELEONI und Gotthard-Gitarrist Leo Leoni den Neueinstieg. Dream-Theater-Sänger JAMES LABRIE verpasst die Top 50 mit seinem neuen Soloalbum.

Nachfolgend alle für METAL1.info relevanten Platzierungen in den offiziellen deutschen Top-100-Albumcharts der KW 21 vom 28.05.2022:
02. Rammstein – Zeit
12. Evergrey – A Heartless Portrait (The Orphean Testament) (NEU)
15. The Rolling Stones – Live At The El Mocambo
18. Rammstein – Rammstein
28. Ozzy Osbourne – Black Rain (RE)
32. Malevolence – Malicious Intent (NEU)
36. Arcade Fire – We
37. Rammstein – Mutter
38. Septicflesh – Modern Primitive (NEU)
39. CoreLeoni – III (NEU)
48. The Clash – Combat Rock (NEU)
55. James Labrie – Beautiful Shade Of Grey (NEU)
59. Nirvana – Nevermind
61. Scorpions – Rock Believer
62. Volbeat – Rock The Rebel / Metal The Devil (RE)
64. Immolation – Acts Of God (RE)
69. J.B.O. – Planet Pink
73. Volbeat – Servant Of The Mind
74. Rammstein – Reise, Reise
90. Die Ärzte – Dunkel
97. Rammstein – Herzeleid
100. Rammstein – Liebe ist für alle da

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Alle News vom heutigen Tag

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert