Enslaved entern das Studio

Pünktlich zur Tagundnachtgleiche gaben die Norweger ENSLAVED bekannt, dass sie sich zur Aufnahme ihres 13. Albums ins Studio begeben haben.

Gitarrist, Songwriter und Gründungsmitglied Ivar Bjørnson äußerte sich wie folgt: „Meine Lieblingsjahreszeit ist immer die, zu der wir im Studio an einem neuen ENSLAVED Album arbeiten. Nun ist die Zeit für kreatives Chaos, endlos langer Tage und blutiger Fingerkuppen wieder da…Oh, welch eine Freude! Wie auch zuvor, werden wir den Erstangriff zu dritt unternehmen: Ich (Gitarre), Grutle Kjellson (Bass & Gesang) und Cato Bekkevold (Schlagzeug), nehmen die Basis des Albums live auf und Herbrand Larsen wird seinen Anteil nach diesen Hauptsessions in seinem eigenen Studio beisteuern. Ich nehme dann noch einige Kniffe in meinem Home Studio vor, bevor wir uns zusammentun, um für den finalen Schliff zu sorgen. Ich habe das Gefühl, dass mein Basismaterial bereits sehr solide ist. Ich habe meine Seele und mein Herz dort hineingeschüttet, während der Rest der Band es noch verfeinert, überarbeitet und abgeliefert hat, als wenn ihr Leben davon abhing. Es war eine echte Herausforderung, mit den Songs Schritt zu halten, das Leben geht seine eigenen Wege und seine Irrungen und Wirrungen nehmen keine Rücksicht auf einen künstlerischen Anspruch. Wie dem auch sei, die Musik hat uns den Weg gezeigt und wir haben keine Sekunde am Ergebnis gezweifelt.“

Der Großteil der Aufnahmen findet in den Duper und Solslottet Studios in Bergen, Norwegen statt. Weitere Aufnahmen werden in den Conclave & Earshot Studios sowie in Ivar Bjørnson’s eigenen Peersonal Sound Studios vorgenommen.

Weitere Klangexperimente werden wieder tief in den Wäldern von Valevåg, südlich von Bergen unternommen, in denen die Band bereits 2012 in einem mobilen Studio die „Thorn“ 7”-Single aufnahm.

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »