Pestilence wechseln ihren Drummer

Die niederländischen Death-Metaller PESTILENCE haben bekanntgegeben, dass Schlagzeuger Septimiu Harsan aus beruflichen und persönlichen Gründen, die mit dem Coronavirus zu tun haben, nicht länger Teil der Band ist. Seinen Platz nimmt Michiel van der Plicht ein, der bereits bei als Live-Drummer bei den ebenfalls niederländischen Symphonic-Black-Metallern Carach Angren tätig war. Er wird auch das Schlagzeug auf dem kommenden Album „Exitivm“ spielen, dasnoch in diesem Jahr über Agonia Records erscheinen soll.

Die Band schrieb zu dem Besetzungswechsel folgendes: „Kurz vor den Drum-Aufnahmen für das neue PESTILENCE-Album erhielten wir die Nachricht von Septimiu Harsan, dass er nicht an diesem historischen Ereignis teilnehmen wird. Die jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie, der finanzielle Aspekt und die Reisesituation veranlassten ihn zu der Entscheidung, seine Musikkarriere auf professioneller Ebene zu beenden. Wir, Rutger van Noordenburg, Joost van der Graaf und Mr. Pestilence selbst wünschen ihm Gesundheit und alles Gute für die Zukunft. ABER DAS HÄLT UNS NICHT AUF, euch den Virus, d.h. die schwarze Pest, in eure Ohren zu bringen. Wir nahmen Kontakt zu Hollands bestem Musiker, Michiel van der Plicht, auf, um „Exitivm“ für uns aufzunehmen. Nachdem er die rohen Demos gehört hatte, war er sehr aufgeregt, gelinde gesagt. Michiel, der auch der Live-Schlagzeuger von Carach Angren ist, verhandelt derzeit mit ihnen über die Möglichkeiten, auch für Pestlence live zu spielen. Aber vorerst werden wir uns darauf konzentrieren, das Album mit ihm aufzunehmen und sehen, was in Zukunft passiert.“

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »