James Hetfield (Metallica) spricht auf der Bühne über Selbstzweifel

METALLICA-Frontmann James Hetfield hat sich bei der Show seiner Band im Estádio do Mineirão in Belo Horizonte für einen Rockstar ungewohnt offen gezeigt: In einer Ansage sprach er davon, dass er dass er Probleme mit dem Älterwerden und Selbstzweifel im Bezug auf seine Performancefähigkeit habe:

„Ich muss euch sagen, dass ich mich nicht sehr gut gefühlt habe, bevor ich hier rauskam. Ich habe mich ein bisschen unsicher gefühlt, habe gedacht, ich wäre ein alter Kerl, könnte ich nicht mehr spielen – all dieser Blödsinn, den ich mir selbst einrede. Dann habe ich mit den Jungs hier geredet [zeigt auf die Band] – und sie haben mir geholfen. So einfach ist das. Sie haben mich umarmt und gesagt: ‚Wenn du auf der Bühne Probleme bekommst, holen wir dich zurück.‘ – das bedeutet mir alles.“ erklärt er.

Dem 58-Jährigen versagte kurz die Stimme – seine Bandkollegen kamen daraufhin zusammen und umarmten ihren Sänger erneut. Nachdem er sich zwei Tränen aus den Augen gewischt hat, fügte Hetfield hinzu:  „Wenn ich euch da draußen sehe, bin ich nicht allein. Ich bin nicht allein, und ihr seid es auch nicht.“

Die ganze Szene wurde von einem Fan im Video festgehalten:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Alle News vom heutigen Tag

Publiziert am von

Ein Kommentar zu “James Hetfield (Metallica) spricht auf der Bühne über Selbstzweifel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.