Sabaton geben Supports für Tour 2023 bekannt

Mit ihrem aktuellen Album “The War To End All Wars”, das seit März dieses Jahres erhältlich ist, im Gepäck werden SABATON im kommenden April und Mai auf Europatour gehen. Nun haben die schwedischen Power-Metaller die Support-Bands für die “The Tour To End All Tours” betitelte Konzertreise bekanntgegeben: zum einen die japanische Dance/Metal-Combo Babymetal, zum anderen die finnischen Horror-Rocker Lordi.

Die Termine im deutschsprachigen Gebiet:

April
24 – Hamburg, Germany – Barclays Arena
Mai
02 – Hannover – ZAG Arena
05 – Berlin – Mercedes Benz Arena
06 – Leipzig – Quarterback Immobilien Arena
07 – A-Wien – Stadthalle
12 – Köln – Lanxess Arena
15 – München – Olympiahalle

Plakat für die Tour von Sabaton, Babymetal und Lordi mit Bandfoto von Sabaton und Konzertterminen


Alle News vom heutigen Tag

Publiziert am von

Ein Kommentar zu “Sabaton geben Supports für Tour 2023 bekannt

  1. BABYMETAL und Sabaton zusammen sind eine solche Dröhnung, dass man fast keine Vorgruppe mehr braucht. Auch optisch dürfte einiges geboten werden, denn beide Gruppen sind ja für Special Effects und Video bekannt. Nur waren die europäischen Veranstalter bisher zu schüchtern, um BM in Hallen der Größe zu buchen, in denen sie mit Sabaton auftreten werden (in denen sich der Aufwand rechnet,Beispiel Frankfurt: Fassungsvermögen Neue Batschkapp: 1.600 Zuschauer, Festhalle: über 13.200)!
    Die Gerüchte sagen derzeit, dass Lordi als Vorgruppe 30 Minuten spielen wird, BM als Special Guest 45 und Sabaton 60. Was wir uns noch wünschen ist eine Live-Teilnahme von Joakim Broden bei BMs “Oh Majinai!”, wo er üblicherweise nur per Video auftritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert