Summer Breeze: neues Update für die Fans

Das SUMMER BREEZE OPEN AIR hat ein neues Update zur Situation für seine Fans und Besucher veröffentlicht. Hier das Statement im O-Ton:

Liebe Fans und Freunde des SUMMER BREEZE Open Air,

ihr alle wartet zu Recht auf ein weiteres Update unsererseits zum SUMMER BREEZE Open Air 2020. Daher möchten wir euch gerne die vertrackte Situation näher erläutern, in der wir, sowie viele weitere Hunderte Veranstalter und Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichsten Kunst- und Kulturbranchen derzeit stecken.

Es ist an der Zeit euch mehr Informationen zu den Abläufen innerhalb des SUMMER BREEZE Teams zu geben. Es wäre blauäugig zu glauben, dass wir in diesem Jahr unser Festival durchführen können.
Das SUMMER BREEZE 2020 wird sicher unter die Kategorie „Großveranstaltung“ fallen, von der alle Politiker immer wieder sprechen.
Wir benötigen, um allen Involvierten und Vertragspartnern gerecht zu werden, eine eindeutige behördliche Verfügung (bzw. Verordnung oder Anordnung) des Freistaates Bayern, in welcher die Größe entsprechender Veranstaltungen glasklar definiert ist. Wir haben mit den notwendigen Schriftstücken zugegebenermaßen früher gerechnet, vor allem mit Blick auf benachbarte Bundesländer. Die Information, wie in Bayern Großveranstaltungen definiert werden, die bis einschließlich unseres geplanten Festivaltermins verboten werden, liegt noch nicht offiziell vor. Auf mehrere Nachfragen hin, wurden wir immer auf spätere Zeitpunkte vertröstet. Und bis heute haben wir uns darauf verlassen, dass wir die entsprechenden Informationen endlich erhalten werden. Solange das aber nicht geschehen ist, dürfen wir das SUMMER BREEZE aus eigenen Stücken nicht einfach „freiwillig“ absagen.

Bürokratische und rechtliche Begrifflichkeiten (wie z.B. die oft angesprochene „höhere Gewalt“) öffnen Themenfelder, die wir nicht alltäglich bearbeiten. Genau aus diesem Grund, wollen wir jetzt keinen Fehler machen. Wir müssen hundertprozentig sicher sein, wie wir vorgehen. Wir können es uns schlicht und einfach nicht erlauben zu früh zu handeln und daneben zu liegen, wie wir mit unserem Festival umgehen. Wir alle haben ein großes gemeinsames Ziel: Es geht uns darum, dass wir uns spätestens zum SUMMER BREEZE Open Air 2021 wiedersehen.
Vergleiche mit anderen Festivals sind naheliegend, doch allein die Unterschiede von Bundesland zu Bundesland, von Stadt zu Stadt und von Veranstalter zu Veranstalter sind so groß, dass wir hier nicht nachmachen können, was andere tun. Und in manchen Bundesländern oder Städten gibt es einfach bereits jene konkret definierten Verordnungen, die nicht nur Klarheit für euch und uns mit sich bringen würden, sondern auch Rechtssicherheit.

Um Spekulationen entgegen zu wirken, können wir euch nochmals versprechen, dass wir alles bezüglich Ticketabwicklung und Merchandise vorbereiten.
Wir verschicken die Tickets und das Merchandise selbst, direkt aus dem Lager unseres Büros. Momentan bereiten wir, wie zahlreich von euch gefordert, spezielles Merchandise für unseren Shop vor. Gutscheinlösungen wie von prominenten Ticketgiganten angestrebt, werden bei uns nicht umgesetzt. Wir arbeiten an der besten Lösung für unsere Fans, für euch, und werden uns nicht hinter irgendwelchen Paragrafen verstecken.

Es tut uns leid, wenn wir euch in den letzten Tagen zu ruhig erschienen. Es geschieht einiges hinter den Kulissen. Wir werden, sobald es uns möglich ist, sofort weitere – und dann hoffentlich ganz konkrete – Informationen veröffentlichen.

Übrigens: Ohne Bands und Konzerte kann der Sommer natürlich nicht stattfinden. Wir bereiten unter anderem eine Autokonzertreihe vor, die zumindest etwas abfangen soll, was uns diesen Sommer verwehrt bleibt. Auch hier können wir, sobald entsprechenden Genehmigungen vorliegen, mehr berichten.

In dieser so noch nicht dagewesenen Zeit, wollen wir uns bei euch nochmals von Herzen für eure Treue bedanken.

Ihr hört bald noch mehr von uns!

Euer SUMMER BREEZE Team

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »