Das Album des Monats Oktober …

… stellen die Doom-Newcomer FVNERALS. Trotz der wie jedes Jahr hohen Zahl namhafter Oktober-Veröffentlichungen wie Alben von Anaal Nathrakh, Crowbar, Mono, Testament oder Urfaust konnte sich das Trio aus Glasgow mit seinem erst zweiten Album „Wounds“ durchsetzen: Gekonnt zurückhaltend arrangierte Musik trifft auf eine Frauenstimme, die ihresgleichen sucht. Ein Album, das süchtig macht. Wir Gratulieren!

Zum Review gelangt ihr durch einen Klick auf das Cover:

fvnerals-wounds

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »

Geschrieben am 10. November 2016 von

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: