Deutsche Albumcharts KW 29 u. a. mit Mantar, Sinner und Slipknot

Nur knapp hab die Bremer Sludge-Truppe MANTAR Platz 1 der Charts verpasst: Nachdem das 2018er Album “The Modern Art of Setting Ablaze” bereits Platz 7 erreichte, musste sich Album Nummer vier “Pain Is Forever And This Is The End” nur knapp Farid Bang & Capital Bra mit “Deutschrap Brandneu” geschlagen geben. RAMMSTEIN halten sich mit “Zeit” derweil wacker auf der 3, während sich SLIPKNOT nach der Ankündigung ihres neuen Albums “The End, So Far” mit “Vol. 3 (The Subliminal Verses)” auf Platz 5 einfinden: Ihre Platte von 2004 bekam einen Re-Release als violettes Vinyl spendiert. SAVATAGE schaffen es sogar mit zwei Vinyl-Neuveröffentlichungen in die Top 20, in die es die Stuttgarter Heavy-Metal-Band SINNER mit “Brotherhood” erstmals schafft.

Nachfolgend alle für METAL1.info relevanten Platzierungen in den offiziellen deutschen Top-100-Albumcharts der KW 29 vom 22.07.2022:
02. Mantar – Pain Is Forever And This Is The End (NEU)
03. Rammstein – Zeit
05. Slipknot – Vol. 3 (The Subliminal Verses) (RE)
10. Bloodhound Gang – Show Us Your Hits (RE)
12. Sinner – Brotherhood (NEU)
15. Savatage – Edge Of Thorns (RE)
20. Savatage – Handful Of Rain (RE)
25. Porcupine Tree – Closure/Continuation
26. Rammstein – Rammstein
31. Journey – Freedom
41. Black Midi – Hellfire (NEU)
42. Rammstein – Mutter
48. …And You Will Know Us By The Trail Of Dead – XI: Bleed Here Now (NEU)
58. Nirvana – Nevermind
62. Queen – The Platinum Collection – Greatest Hits I, II & III
73. Metallica – Metallica
77. Die Ärzte – Die Bestie in Menschengestalt (RE)
86. Volbeat – Servant Of The Mind
90. Rammstein – Reise, Reise

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Alle News vom heutigen Tag

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert