Pestilence verabschieden sich nach Shitstorm von KI-Cover

Die Tech-Deather PESTILENCE werden für ihr kommendes Best-Of-Album „Levels Of Perception“ nun doch nicht das zunächst angekündigte, mithilfe Künstlicher Intelligenz kreierte Cover verwenden. Bandleader Patrick Mameli hat dazu auf Instagram eine Erklärung gepostet und auch gleich das neue Bild vorgestellt.

„Zunächst möchte ich klarstellen, dass sowohl die Band als auch die Plattenfirma dieses Cover immer noch lieben. Außerdem hat der Künstler, der dieses Kunstwerk geschaffen hat, dieses Bild nicht vom Computer generieren lassen. Er hat mehrere Methoden angewandt, um zu diesem Ergebnis zu kommen. Es ist also nicht nur KI im eigentlichen Sinne.

Aber worauf ich hinaus will, ist dies: Ich werde nicht die ganze Arbeit riskieren, die wir in diese Veröffentlichung gesteckt haben, nur um das Cover zu pushen. Uns liegen unsere Fans sehr am Herzen und wir wollen nicht, dass dieses Produkt kein Erfolg wird, nur weil wir unsere Ideen in Bezug auf KI durchsetzen wollen. Wir haben immer an vorderster Front gestanden, wenn es darum ging, in der D.M.-Szene etwas zu verändern, sei es Musik oder in diesem Fall ein Cover.

Vielleicht ist der Zeitpunkt gerade nicht der richtige, also haben wir den Mittelweg gewählt. Das sollte die Leute offener für dieses Monster von einer Veröffentlichung machen, die wir für euch geplant haben.

Peace,
Patrick“

Für das initial geplante Cover-Artwork hatten PESTILENCE auf den Sozialen Medien einen Shitstorm geerntet:

Pestilence - Levels Of Perception Cover


Alle News vom heutigen Tag

Publiziert am von

Ein Kommentar zu “Pestilence verabschieden sich nach Shitstorm von KI-Cover

  1. Bin mir sicher das jeder der bei dem Shitstorm dabei ist, eine physische Kopie kaufen wird und sie nicht auf spotify streamt. Diese Tugendhuberei heutzutage ist genau mein Humor 😅

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert