Metal1-Redakteur Bernhard

  • Zuständigkeit: Konzertberichte, Rezensionen, Interviews
  • Bei Metal1.info seit: Juli 2011
  • Geburtstag: 01.11.1986
  • Wohnort: München
  • Beruf: Produktmanager
Interessen
Musik (Konzerte, aus der Konserve und aktiv), Filme/TV-Serien, Literatur, Sport/Fitness
Favorisierte Genres
Keine Einschränkungen oder Scheuklappen, Hauptsache gute Musik.
So kam ich zum Metal
Meine gesamte Musiksozialisation wurde durch Die Ärzte angestoßen. In diesem Zuge haben sich meine Wege mit Bands Linkin Park oder Limp Bizkit gekreuzt. Von da an entwickelte sich das alles weiter.
Darum ist mir Musik wichtig
Musik ist mein Leben. Es gibt nichts, das mich selbst so prägt und bestimmt wie Musik, und ein Leben ohne kann und will ich mir nicht vorstellen.
Mein persönlich wichtigstes Album
Die Ärzte - 13
Lieblingsalben
Eine kleine Auswahl:
Die Ärzte - 13
Delbo - Innen/Außen
The Dillinger Escape Plan - Miss Machine
Envy - All The Footprints You've Ever Left And The Fear Expecting Ahead
Godspeed You! Black Emperor - F#A#infinity
Kanye West - My Beautiful Dark Twisted Fantasy
The Notwist - Neon Golden
Pianos Become The Teeth - Keep You
Say Anything - ...Is A Real Boy
Sigur Rós - Takk...
The Strokes - Is This It
Tomte - Hinter all diesen Fenstern
Touché Amoré - Parting The Sea Between Brightness And Me
Lieblingsfilme
Ebenfalls nur eine kleine Auswahl:
Lost In Translation, Eternal Sunshine Of The Spotless Mind, Garden State, (500) Days Of Summer, The Godfather I+II, There Will Be Blood, The Cabin In The Woods, Let The Right One In, Prestige, Citizen Kane, Fear And Loathing In Las Vegas, Nightmare Before Christmas, Vertigo, ...
Lieblingsbücher
Anstatt einzelner Texte nenne ich lieber einige meiner LieblingsautorInnen: Dietmar Dath, Wolfgang Herrndorf, James Joyce, Franz Kafka, Walter Moers, Vladimir Nabokov, Matt Ruff, W.G. Sebald, ...
Eine abschließende Weisheit
Man ist nur dann ein Superheld, wenn man sich selbst für super hält.