Satyricon kündigen neues Album zu Munch-Projekt an

Nachdem SATYRICON bereits für ihr letztes Album „Deep Calleth Upon Deep“ (2017) ein Bild von Edvard Munch als Cover verwendet hatten, hatten die Norweger im Mai 2021 eine Kollaboration mit dem Munch-Museum in Oslo bekanntgegeben. Nun hat Bandkopf Satyr bekanntgegeben, dass die für die in Kürze eröffnende Ausstellung „Satyricon & Munch“ geschriebene Musik auch als Album erscheinen wird. Auf Facebook postete die Band folgendes Update zu den Arbeiten:

„«I know we’re mixing, but I just have one more idea though». The exhibition Satyricon & Munch has been moved forward one day and it now opens April 29th Munchmuseet. The release date of the musical work in album format is still TBA.“

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

 

Bereits im Mai 2021 hatten Satyricon und das Musem ihre Kollaboration wie folgt kommentiert:

Munch-Museum:
„Die norwegische Black-Metal-Band Satyricon trifft auf die Kunst von Edvard Munch. Die Ausstellung Satyricon & Munch erkundet die Schnittmenge von Black Metal und bildender Kunst, wobei eigens komponierte Musikstücke mit einer Auswahl von Edvard Munchs Bildern verbunden werden. Wenn Sie die große Halle im zehnten Stock des MUNCH betreten, wird diese Ausstellung eine Atmosphäre schaffen, die neue Zugänge zu Edvard Munchs Werk und zur Musik von Satyricon eröffnet.“

Satyricon:
„Seit Herbst 2018 arbeitet Satyricon an der Komposition und Aufnahme eines musikalischen Werks, dessen Hauptziel es ist, eine Symbiose mit Edvard Munchs ikonischer Kunst in einer Ausstellung zu schaffen, die am 26.3.2022 im neuen Munch Museum in Oslo, Norwegen, eröffnet wird. Im Anschluss an die Ausstellung wird das musikalische Werk im Albumformat veröffentlicht, das den gleichen Titel trägt wie die Ausstellung, Satyricon & Munch. Wir betrachten diese große Herausforderung als die größte Ehre unserer Karriere. Edvard Munch schuf einige der ikonischsten Bilder in der Welt der Kunst und demonstrierte durch seine Karriere die Art von Mut und Freiheit, die wir als Künstler selbst immer umarmt haben und anstrebten. Musik zu schreiben, deren Ambition es ist, die Kunst Munchs in unbekanntes Territorium zu führen, ist eine ganz schöne Reise. Wir freuen uns darauf, in den kommenden Monaten mehr Details mit euch zu teilen.“


Alle News vom heutigen Tag

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.