Status Quo wieder in den deutschen Charts

Mit ihrem 33. Studioalbum „Backbone“ erreichen STATUS QUO in dieser Woche Rang sechs der deutschen Albumcharts. In ihrer über 50-jährigen Karriere ist es hierzulande erst die elfte Top-Ten-Platzierung. „Backbone“ ist der erste Longplayer ohne den 2016 verstorbenen Rick Parfitt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Neueinsteiger der Woche:
4. Wanda – Ciao!
13. Iggy Pop – Free
23. Black Star Riders – Another State Of Grace
26. Sonata Arctica – Talviyö
45. Disillusion – The Liberation
46. Coppelius – Kammerarchiv
51. Puhdys – Rock-Balladen
79. Chrissie Hynde – Valve Bone Woe

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »