CD-Review: Magnum - Escape From The Shadow Garden Live 2014

Besetzung

Tony Clarkin - Gitarre
Bob Catley - Gesang
Mark Stanway - Keyboard
Al Barrow - Bass
Harry James - Schlagzeug

Tracklist

01. Live 'til You Die
02. Black Skies
03. Freedom Day
04. Dance Of The Black Tattoo
05. Blood Red Laughter
06. Unwritten Sacrifice
07. How Far Jerusalem
08. Les Morts Dansant
09. Falling For The Big Plan
10. All England's Eyes
11. Vigilante
12. Kingdom Of Madness


Seit nunmehr 1978 tourt die britische Rocklegende MAGNUM durch die Musiklandschaft und noch immer zeigen die Fünf, dass sie es können wie vor 30 Jahren. Das Livealbum „Escape From The Shadow Garden Live“ wurde während der gleichnamigen Europa-Tournee im Herbst 2014 mitgeschnitten. Hierbei legte die Band großen Wert darauf, dem Hörer ein breites Spektrum aus ihrer gesamten Schaffensperiode seit Ende der Siebziger zu geben.

Dem Metal-Hörer dürfte besonders Bob Catley durch Tobias Sammet’s Avantasia ein Begriff sein. Der MAGNUM-Frontmann hat auf jedem Album des Metal-Oper-Projekts seinen Teil beigetragen und den einen oder anderen sicher durch seine Stimmgewalt gebannt. Die Truppe um Mastermind Tony Clarkin hat aber weitaus mehr zu bieten als einen charismatischen Vokalisten. Melodischer, keyboardgeladener Hardrock mit leichtem Heavy-Metal-Einschlag ist speziell; und mit dieser Mischung präsentieren sich die fünf Briten seit nunmehr 37 Jahren.

Nach dem typischen „Troika“-Intro aus einer Suite von Sergei S. Prokofjew, welches MAGNUM als Einleitung für jede ihrer Live-Shows verwenden, machen die Engländer direkt ordentlich Druck mit Nummern der härteren Sorte („Live ‚til You Die“, „Dance Of The Black Tattoo“), ohne hierbei ihre Power zu verspielen, wie sich im weiteren Verlauf des Mitschnittes zeigt. Bob Catleys charismatische Stimme hebt sich im Live-Mix optimal von den Gitarren und dem Schlagzeug ab. Mixtechnisch ein Ohrenschmaus – Respekt an die Tontechniker! Auch Keyboarder Mark Stanway webt seine symphonischen Klänge gekonnt in das harte Fundament des Gitarristen Tony Clarkin ein. Man hört, dass MAGNUM eine Band sind, welche mit Erfahrung und noch heute mit sehr viel Spielfreude auf die Bühne gehen. Jeder, der den sympathischen Bob Catley einmal live gesehen hat, wird ohne Zögern zustimmen.

Von schweren Riffs bis hin zu power-balladesken Schunkelnummern („Les Morts Dansant“) ist auf der Auswahl der fünf Briten von MAGNUM alles vertreten, was das Rockerherz erfreut, dennoch hat die Truppe um Frontmann Catley bis heute leider bei weitem nicht die verdiente Bekanntheit erreicht. Ans Herz legen lässt sich „Escape From The Shadow Garden Live“ jedem Fan von Rock- und Heavy-Metal-Musik, der mal gerne etwas untypischeres hören möchte. Für die „geschulten“ Ohren sind MAGNUM jedenfalls mal ein Reinhören wert.

Bewertung: 8 / 10

Geschrieben am

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: