Interview mit diversen Interpreten von Bandrückblicke 2006

Das Jahr 2006 neigt sich unaufhaltsam dem Ende zu. Grund genug, mit einigen erlesenen Bands das Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen. Was dabei herausgekommen ist, kann man untenstehend herausfinden. Wir bedanken und bei allen Bands und freundlichen Labels, die dieses kleine Projekt von uns entscheidend ermöglicht haben. Folgende Bands sind mit von der Partie:BELPHEGOR – CANNIBAL CORPSE – CATARACT – COMMUNIC – CONSPIRACY – DEW-SCENTED – FALLEN YGGDRASIL – HATESPHERE – HEAVEN SHALL BURN – MACHINAE SUPREMACY – MISERY INDEX – MNEMIC – PRIMORDIAL – SCHANDMAUL – SILVERLANE – SUN OF SADNESS – TROLLECH – WOLFCHANT

BELPHEGOR
BELPHEGOR (Helmuth; Gesang, Gitarre):

- Ereignis des Jahres 2006
*Nuclear Blast Deal!*

- Höhepunkt des Jahres aus bandinterner Sichtweise
*Usa, Brasil, Mexico, Russland zu Touren und unsere Hits in die Crowd zu shredden.*
*Wir spielten 2006 viele Länder in denen wir noch nie waren, es war ein äußerst intensives, erfolgreiches Jahr für uns.*

- Festival des Jahres
*Alhama Festival / Spain & Zabbaduschder / Germania*

- Überraschung des Jahres
*Als wir die Bestätigung für GLENN DANZIG\’s Blackest Of The Black Usa Festival Tour bekamen, ein großer Traum für BELPHEGOR wurde wahr. *

- Top5 Alben des Jahres
*Celtic Frost – Monotheist*
*Belphegor – Pestapokalypse VI*
*Cannibal Corpse – Kill*
*Slayer – Christ Illusion*

- Persönliche Erwartungen für 2007
*Pestapokalypse VI durch Non Stop Touring zu promoten! **www.belphegor.at* <http://www.belphegor.at>
**

———————————–

CANNIBAL CORPSE

CANNIBAL CORPSE (Alex Webster; Bass)
- (non-musical) Happening of the year

I don’t know about „happenings“, but the movie Apocalypto was pretty awesome. Hostel was great too.

- Highlight of the year from the band’s point of view
Being able to finally release some new videos, and participating in the Sounds of the Underground festival tour.

- Festival of the year
Sounds of the Underground USA 2006

- surprise of the year
Death metal’s rising popularity.- newcomer act of the year
BRAIN DRILL

- Top5 albums of the year
1. Spawn of Possession “Noctambulant”
2. Psycroptic “Symbols of Failure”
3. Suffocation “Suffocation”
4. Krisiun “Assassination”
5. Unmerciful “Unmercifully Beaten”

- musical disappointments of the year
The biggest dissapointment is that Emo is still popular in the USA. This trend needs to end, soon.

- expectations for 2007
Death metal will continue to rise, as many young metalcore fans are now discovering death metal and becoming fans, thus strenghtening an already strong core following. For all types of metal, I think 2007 will be another strong year, but death metal may have the strongest year of all. We will see!

———————————–

CATARACT
CATARACT (Simon Füllemann; Gitarre)
- (non-musical) Happening of the year
SF: Start out with the Job I always wanted to have and moving together with my future wife.

- Highlight of the year from the band’s point of view
SF: The last record “Kingdom”.

- Festival of the year
SF: Metalcamp!

- surprise of the year
SF: Hell on Earth Tour

- newcomer act of the year
SF: Job for A Cowboy

- Top5 albums of the year
SF:
1. Underoath – Define…
2. Slayer – Christ Illusion
3. Amon Amarth – With Oden on our Side
4. Muse – Black Holes & Revelations
5. Maroon – When Worlds Collide

- musical disappointments of the year
SF: Irak – War is still on.

- expectations for 2007
SF: Good Health and a lot of good show and records. It must be a good year as it looks like.
———————————–

COMMUNIC
COMMUNIC (Oddleif Stensland; Gesang, Gitarre)
- (non-musical) Happening of the year

I dont have any answer on this one. Non musical, hmm… I need to get a life !!

- Highlight of the year from the band’s point of view
Release of our album, Waves of visual decay, and that we managed to get #1 soundcheck positions in the biggest magazines in Europe.

- Festival of the year
Bang Your Head festival, we had such a great time.

- surprise of the year
Lordi wins the Eurovision song contest in Athens

- newcomer act of the year
“Harm”, great thrash band from our home town here in Norway.

- Top5 albums of the year
Katatonia – The Great Cold Distance
Ihsahn – The Adversary
In Flames – Come Clairity
Kamelot – One cold winter’s night (DVD)
Iron Maiden – A matter of life and death

- musical disappointment of the year
Twisted sister- Twisted christmas

- expectations for 2007
We have some great festival shows comming up in 2007, Wacken, Summerbreeze, ProgPower and many more. Seems to be a hectic summer for Communic.
———————————–

CONSPIRACY (Roman Katz; Gesang)
- Ereignis des Jahres

verdammt guter Aufschwung mit Conspiracy und die Vollendung zum perfekten Line UP

- Höhepunkt des Jahres aus bandinterner Sichtweise
Neuer Gitarrist, neuer Bassist

- Festival des Jahres
War nur am GTNS, viel Grind, aber coole Atmo…

- Überraschung des Jahres
Ne Kirwa zieht mehr Leute, als die Grindfuckers…

- Newcomerband des Jahres
Ganz eindeutig! Unsere deutschen Kollegen von Hsb!

- Top5 Alben des Jahres
Kse – As Daylight Dies
Billy Talent – II
HsB – Deaf To Our Prayers
Atreyu – A Deathgrip On Yesterday
The Black Daliah Murder – Miasma

- Musikalische Enttäuschungen des Jahres
zu viele um sie aufzuzählen, gab viel Scheiße dieses Jahr!

- persönliche Erwartungen für 2007
mal sehen, evtl ne kleine Klubtour durch DE
———————————–

DEW-SCENTED
DEW-SCENTED (Leif Jensen; Gesang)
- Ereignis des Jahres

Ich denke das war klar die Fussball WM!

- Höhepunkt des Jahres aus bandinterner Sichtweise
Ein gutes neues DEW-SCENTED Album namens “Incinerate” eingespielt zu haben.

- Festival des Jahres
Obwohl wir leider kurzfristig absagen mussten das PartySan festival.

- Überraschung des Jahres
Da waren einige dabei, gute und schlechte, hahaha!

- Newcomerband des Jahres
Flyleaf? Coole Platte…

- Top5 Alben des Jahres
Hmm, fünf ist leider nicht allzu viel, also hier mal ‘ne stilistisch breit
sortiere Auswahl:
AFI – Decemberunderground
Celtic Frost – Monotheist
Lamb Of God – Sacrament
The Haunted – The Dead Eye
Walls Of Jericho – With Devils Amongst Us All

- Musikalische Enttäuschungen des Jahres
Quantität > Qualität?

- persönliche Erwartungen für 2007
Hoffentlich nette Konzerte und neue Herausforderungen…
———————————–

FALLEN YGGDRASIL (Christoph; Schlagzeug & Simon Kratzer; ex-Sänger)
- Ereignis des Jahres

Christoph: Das Ereignis des Jahres war natürlich die Fußball-WM!!!
War einfach cool und hat sogar (fast) alle Fußballhasser in ihren Bann geschlagen. Ein ganzes Land im Ausnahmezustand. Hat nichts mit Metal zu tun, aber der lief ja nebenher. Wir hatten ja einige Konzerte während WM und auch während Spielen der deutschen Nationalmannschaft, und ich muss sagen, dass es alles coole Konzerte waren. War ja auch super – erst Fußball glotzen und sich dann die Birne von ein paar Bands abmontieren lassen, hehehe. Ich glaube übrigens, dass das Spiel gegen Schweden die besten 45 Minuten der deutschen Nationalmannschaft beinhaltet hat. So gut waren die Jungs noch nie (auch nicht bei der WM 1990, bei der sie eine wirklich gute Truppe waren).

- Höhepunkt des Jahres aus bandinterner Sichtweise
Christoph: Wir waren dieses Jahr nicht unbedingt vom Glück verfolgt, weswegen es eigentlich gar keinen richtigen Band-Höhepunkt gab. Am ehesten fällt mir dazu die Aufnahme der Promo-CD (Prospect Of Prey) im Januar ein, denn das hat wieder viel Spaß gemacht und wir sind mit dem Ergebnis auch nach wie vor sehr zufrieden.
Simon: Ich finde man kann sagen: „In no sense Innocence“ war noch die Suche nach unserem Stil; mit „Building“ war unser Stil festgelegt; mit „P.o.P“ haben wir auch den dazugehörigen Sound gefunden… Also ich hatte das Gefühl, mit „P.o.P“ da angekommen zu sein, wo wir immer hinwollten.

- Festival des Jahres
Christoph: Da wir dieses Jahr alle aus beruflichen oder privaten Gründen viel außerhalb der Band beschäftigt waren, kann ich da gar keine Aussage treffen. Ich persönlich war auf keinem einzigen Festival, als Gast, und bei den anderen Jungs sieht es ähnlich aus. Von den Festivals bei auf denen wir gespielt haben, möchte ich das Eisenwahn und das Ragnarök herausheben, da diese beiden Veranstaltungen sehr cool waren. Ich habe aber gehört, dass das Up From the Ground, das Party San und das Zabbaduschder Open Air wieder sehr gut gewesen sein sollen. Im nächsten Jahr wollen wir aber versuchen wieder mal auf ein paar Festivals zu gehen.

- Überraschung des Jahres
Christoph: Die Überraschung des Jahres war natürlich der Ausstieg unseres Sängers Simon. Glücklicherweise haben wir mit Matze nun einen Mann gefunden, mit dem wir (hoffentlich) bald dort anknüpfen können, wo wir mit Simon aufgehört haben. An dieser Stelle möchte ich noch feststellen, dass wir uns von Simon in aller Freundschaft getrennt haben (so wie es bei allen ehemaligen Fallen Yggdrasil Mitgliedern war) und er der Band weiterhin als 5. Mitglied zur Verfügung steht.
Simon: Ganz so überraschend war es für die Jungs aber, glaube ich, doch nicht. Ich hatte mich schon länger mit dem Gedanken um den Ausstieg herumgeschlagen, und es den Jungs auch schon recht bald angedeutet, dass es früher oder später zu der Entscheidung kommen wird. Letzten Endes war dann wohl weniger die Tatsache überraschend, sondern eher der Zeitpunkt. Mit Matze haben sie recht schnell einen guten Mann gefunden, das war für mich beruhigend. Ich habe die neue Besetzung am vergangenen Wochenende auch schon live gesehen, und kann sagen: Die Yggies werden auch in Zukunft live nichts anbrennen lassen. Matze braucht noch etwas Routine, das ist klar, aber er hat vor und neben sich ein absolut eingespieltes Team, das ihm ohne Probleme den Rücken freihalten wird, bis er selbst reingekommen ist.

- Newcomerband des Jahres
Christoph: Eine ziemlich schwere Frage, da ich momentan fast keine Zeit habe Musik zu hören und daher nicht den Überblick über die momentane Underground-Szene habe. Ich weiß aber, dass es eine ganze Fülle geiler Undergroundbands in Deutschland und speziell in Baden-Württemberg gibt. Da aber jetzt eine rauszupicken, wäre unfair, denn es sind genügend dabei, die das Zeug dazu hätten etwas mehr zu reißen.
Simon: Da hat er recht. Ich habe seit einigen Jahren ohnehin das Gefühl, als steige das Niveau im Underground ständig. Das sieht man daran, dass es immer weniger Bands gibt, die so richtig megaabgrundtief scheiße sind. Im schlimmsten Fall klauen sie schlecht oder sind langweilig (davon gibt es aber viele).Aber nur wenige sind so, dass man sagen möchte: „Äh, Jungs, wisst ihr was: Lasst es am besten ganz bleiben. Das wird eh nix mehr“. Statt dessen gibt es viele, die ihre Instrument gut beherrschen, sich Gedanken machen beim Songwriting, sich auch Mühe geben, auf der Bühne eine gute Show zu machen etc.

- Top5 Alben des Jahres
Christoph: Wieder schwer (siehe vorherige Frage). Hab sogar 6 Alben aus diesem Jahr zusammen bekommen, haha.

  • Falconer – Northwind
  • Dismember – The God That Never Was
  • Mando Diao – Ode To Ochrasy
  • Illdisposed – Burn Me Wicked
  • Machinae Supremacy – Redeemer
  • Tenacious D – The Pick Of Destiny

Das ist natürlich meine ganz persönliche Liste und abgesehen von Dismember und evtl. Illdisposed stände bei den anderen Yggies etwas komplett anderes.

- Musikalische Enttäuschungen des Jahres
Christoph: Die größte Enttäuschung, war wohl die allgemeine Situation bei uns in der Band. Durch den Ausstieg von Simon und einer 3-monatigen Afrika-Exkursion von Raffa (Gitarre) ging dieses Jahr einfach viel zu wenig bei Fallen Yggdrasil. Da wir anderen mit Studium oder Job ziemlich eingespannt waren (und sind), konnten wir viel weniger live spielen und weniger neue Songs schreiben, als wir es gerne hätten. Für das kommende Jahr geloben wir aber Besserung, hahaha.
Simon: He, schieb mir nicht die Schuld in die Schuhe – du warst auch ewig im Ausland & Raffa geht jetzt für einige Wochen in die Antarktis. Dagegen war der Zeitverlust meinetwegen ja wohl gering! ;-)

- persönliche Erwartungen für 2007
Neue Lieder schreiben und gegen Mitte/Ende des Jahres eine neue CD in Angriff nehmen. Desweiteren wollen wir viele Konzerte spielen und mit unserem neuen Sänger Matze wieder so eine Einheit werden, wie wir sie mit Simon in den letzten Jahren waren.
Grüße, schöne Weihnachten und einen guten Rutsch an alle Metalheads

———————————–

HATESPHERE
HATESPHERE (Pepe; Gitarre)
- Ereignis des Jahres

Myself playing football again, hehe… damn, it\’s a great sport….

- Höhepunkt des Jahres aus bandinterner Sichtweise
To play in Japan and on Roskilde Festival (Denmark)… and to make our first headliner tour through Europe.. fucking excellent…

- Festival des Jahres
Hellfest (France) from the bands point of view… as a visitor, it was again Roskilde because it was my first experience with a festival, the people and weather was great, and then I had to play there myself…

- Überraschung des Jahres
… that I dont get any bigger, even though I do bodybuild a lot, hehe…

- Newcomerband des Jahres
Gojira (I know they are not newcomers in France but on the European scene they are…)

- Top5 Alben des Jahres
Wow, I havent payed enough attention lately… Lots of bands have put out new stuff but I havent really listened to it yet… I mean, some of my favourite bands have all put out new albums, but I havent got the chance to buy any of it yet… that means the latest albums from My Dying Bride, Cradle of Filth, Strapping Young Lad, Cannibal Corpse, Slayer, Satyricon, Deftones and Cannibal Corpse.. I will get to it, don\’t worry…
… hey now I remember, Gojira: From Mars to Sirius… amazing…

- Musikalische Enttäuschungen des Jahres
.. everything into metal core….

- Persönliche erwartungen für 2007
To make the best possible new album and to take the band that one step further… and to go out on the road again and kick some butt… yes
sir… to take the band to new continents, where we havent played before…

Best of greetings from
Pepe and HateSphere

———————————–

HEAVEN SHALL BURN
HEAVEN SHALL BURN (Matthias Voigt; Schlagzeug)
- Ereignis des Jahres

ob man es nun mochte oder nicht: die fußball-wm! einen monat mehr oder weniger ausnahmezustand. da konnte nichts mithalten.

- Höhepunkt des Jahres aus bandinterner Sichtweise.
das war ganz sicher die veröffentlichung von “deaf to our prayers”. an so einer scheibe arbeitet man ja eine ganze weile und wenn dann alles so klappt, wie geplant, ist das natürlich am ende mehr als zufriedenstellend.
es ist schon immer ein spannender moment, wenn eine neue platte auf die menschheit losgelassen wird und auch die ersten rückmeldungen eintrudeln.
selbst weis man am ende meist nicht mehr wirklich, ob man nun was gutes abgeliefert hat oder nicht. nach der ganzen arbeit ist man natürlich nicht objektiv und hat nicht den nötigen abstand. man selbst ist selbstverständlich immer zu 100% überzeugt, aber das erste feedback ist immer sehr interessant.

- Festival des Jahres
als besucher für mich das party.san. für uns als band waren alle festivals auf ihre art was besonderes. das fluff fest in tschchien, weil wir dort viele alte freunde getroffen haben und alles sehr familiär zuging. das metalcamp in slovenien, weil es für uns absolutes neuland war. das with full force und das summer breeze, weil es für uns so gut gelaufen ist und auch das ganze drumherum gestimmt hat.

- Überraschung des Jahres
mein alter vhs-recorder funktioniert noch einwandfrei!

- Newcomerband des Jahres
obwohl ich die musik eigentlich nicht so mag: trivium!
sicherlich keine absoluten newcomer, aber der schritt, den sie 2006 gemacht haben, war gigantisch!

- Top5 Alben des Jahres
morrissey – ringleader of the tormentors
sepultura – dante XXI
amon amarth – with oden on our side
slayer – christ illusion
iron maiden – a matter of life and death

- Musikalische Enttäuschungen des Jahres
hmmm, fällt mir momentan nichts ein. ich glaube fast, dass ich musikalisch bei neuen scheiben immer das schlimmste befürchte und dann doch positiv überrascht werde.

- persönliche Erwartungen für 2007
mal sehen…ich lass mich überraschen.
man hofft immer nur, dass man selbst und alle freunde und verwandten gesund bleiben. alles andere kommt dann schon irgendwie.
———————————–

MACHINAE SUPREMACY (Robert; Gesang)
- (non-musical) Happening of the year

Bush and his extreme-right wing pack of thugs lost out big in the mid-term elections in the U.S.

- Highlight of the year from the band’s point of view
Our record deal with Spinefarm.

- Festival of the year
Hultsfred Festival, Sweden.

- surprise of the year
Nintendo DS Lite.

- newcomer act of the year
I wouldn’t know.

- Top5 albums of the year
1. NoFX – Wolves in Wolves Clothing
2. RX Bandits – And The Battle Begun
3. Raised Fist – Sound of The Republic
4. Iron Maiden – A Matter of Life and Death
5. Lullacry – Vol.4

- musical disappointment of the year
KoRn cancelling their gig at the Hultsfred festival.

- expectations for 2007
Big praise for “Redeemer”, and lots of touring. And a new Otep album is coming. Can’t wait!
———————————–

MISERY INDEX
MISERY INDEX (Jason Netherton; Gesang)
- (non-musical) Happening of the year

I would say the continued growth and deepening on online communications and its effect on social relations.
Myspace, Youtube, etc are redefining the way we communicate is some ways, and it remains to be seen just how far along this trajectory we will go
before some new power structure enters the chaos to use these new media as a method of control.

- Highlight of the year from the band’s point of view
Playing places we never thought we would get to, like Japan, Puerto Rico, Finland and Portugal.

- Festival of the year
As every year, Maryland Death Fest.

- surprise of the year
New Cannibal Corpse album “Kill”, its my favorite since The Bleeding.

- newcomer act of the year
Coldworker

- Top5 albums of the year
Amon Amarth- With Oden on our side
Frightmare- Bringing Back the Bloodshed
Coldworker- the Contaminated Void
Intronaut- Void
Napalm Death- Smear campaign

- musical disappointment of the year
Queensryche Operation Mindcrime: Part Two

- expectations for 2007
New albums from Dying Fetus, Cephalic Carnage, Animosity, and hopefully I will attend some great fests somewhere in Europe next year!!!
———————————–

MNEMIC
MNEMIC (Mircea; Gitarre)
- (non-musical) Happening of the year

I would definitely say, Aarhus Festuge. Aarhus is the city where bands such as Hatesphere and Illdisposed are from, and our good friend and producer Tue Madsen lives. During that week we mixed our album, and we attended the “Festuge”, which translates to “Party Week”. Basically getting drunk for a whole week in the city meeting friends and hanging out was definitely a highlight. Especially being away for such a long time, non-stop rehearsing and touring was definitely a good break for me.

- Highlight of the year from the band\’s point of view
Standing in the same recording booth with Jeff Walker (ex-Carcass) and Shane Embury (Napalm Death) recording guest vocals for the new album.

- Festival of the year
Sounds of the Underground – Watching Nergal from Behemoth fighting a big dragon, while Gwar playing and spewing blood all over the crowd.

- surprise of the year
Hearing Paul Grey from Slipknot saying “How come we’ve never toured together??!”

- newcomer act of the year
In Flames….

- Top5 albums of the year
1. Suffocation: Suffocation
….and thats it.

- musical disappointment of the year
Too many to mention….

- expectations for 2007
Mnemic taking over the world and hopefully selling out.

———————————–

PRIMORDIAL
PRIMORDIAL (Nemtheanga; Gesang)
- (non-musical) Happening of the year

Middle east descending into chaos, American mid term elections, Iraq civil war, America having to speak to Syria and Iran to sort out the war….does this make them part of the axis of evil they spoke of in 2003 ?. Ireland and Dublin changing so rapidly I hardly seem to recognise some streets one month to the next…

- Highlight of the year from the band’s point of view
Starting to finally get some new songs together, playing to the biggest crowd we have ever played to in Ireland. Success of first headlining tour in Spring with Moonsorrow and Mourning Beloveth.

- Festival of the year
Party San Open Air for meeting old friends, Rock Hard Open Air for a relaxed atmosphere and Wacken for behaving badly Carnivore, Frost and fucking Rose Tattoo !!!!

- surprise of the year
Celtic Frost – Monotheist, Zarathrustra – In Hora Mortis….Archgoat coming back with a killer new album… !

- newcomer act of the year
Bible of the Devil and Helrunar…new to me anyway !, and Sig Art Tyr.

- Top5 albums of the year
Dissection – Reinkaos
Isis – In the Absence of Truth
Holy Terror – El Revengo
Vrani Volosa – Where the Heart Burns
Temnozor – Folkstorm of the Azure Nights

- musical disappointments of the year
Virgin Steele – Visions of Eden,

- expectations for 2007
new albums by Rotting Christ, Sacred Steel, Solstice, Neurosis, High on Fire, Revenge, Funeral Mist, Marduk, Deathspell Omega, Destroyer 666…Primordial and Blood Revolt !

———————————–

SCHANDMAUL
SCHANDMAUL (Thomas Lindner; Gesang)
- Ereignis des Jahres

Krieg im Libanon, Klimawandel, Guantanamo Bay? Oder ist doch alles in Ordnung und man kann ruhigen Gewissens “Fußball-WM” schreiben?!

- Höhepunkt des Jahres aus bandinterner Sichtweise
Herbst-Tournee

- Festival des Jahres
Amphi-Festival in Köln

- Überraschung des Jahres
Reunion von Genesis mit Phil Collins

- Newcomerband des Jahres
Revolverheld

- Top5 Alben des Jahres
Audioslave “Revelations”
Rammstein “Rosenrot”

- Musikalische Enttäuschungen des Jahres
Die Auflösung von “Filter”
Die Neue von “Pearl Jam”

- persönliche Erwartungen für 2007
Vielleicht mal wieder Urlaub…

———————————–

SILVERLANE (Chris Alexander; Gitarre)
- Ereignis des Jahres:

Na was schon die Fussball WM! VIERUNDFÜNFZIGVIERUNDSIEBZIGNEUNZIGZWEITAUSEND – LECKMICHDOCHAMARSCHVIELLEICHTEINANDERMAL!

- Höhepunkt des Jahres aus Bandinterner Sichtweise
Wir haben eine Champignonzucht in unserem Proberaum entdeckt! *lol* UND PILZE WACHSEN HIER!

- Festival des Jahres
Für Silverlane auf alle Fälle das Rochmania! Absolut geile Stimmung und super entspannte Leute! Und Pils (..z??)

- Überraschung des Jahres
Warte mal, ich hab gar keine Ü-Eier gekauft! Von daher war nicht so viel mit Überraschung….Doch warte mal! Die Champignons im Proberaum!

- Newcomerband des Jahres
Die Pils-köpfe! Teilen sich mit uns den Proberaum! Grüße an Lunatic Craze: Ihr seid die heimlichen Newcomer!

- Top 5 Alben das Jahres
Kamelot – The Black Halo (2000 mal gehört) Das is eigentlich schon meine Top 5 :-)

- persönliche Erwartungen für 2007
Ne geile Platte machen und viele schöne Gigs zocken! Die ersten Champignos im Proberaum ernten und im Sommer auf den Grill schmeissen! Lecker!

———————————–

SUN OF SADNESS (Sebastian; Keyboard)
- Ereignis des Jahres

Die Wiederentdeckung des Neumann-Drinks (ein 0,2l Glas, darein 4cl Wodka,
2cl Malibu, bis auf 4/5 mit Sekt auffüllen und noch ein Spritzer Orangensaft
dazu (für die Farbe)).
Man ist schon betrunken, bevor das Glas leer ist.

- Höhepunkt des Jahres aus bandinterner Sichtweise
08.04 – Einzige Probe dieses Jahr bei der alle Bandmitglieder anwesend waren. Nach 4 langen Jahren des Rumbastelns endlich unsere neue CD “Ghost” veröffentlicht.

- Festival des Jahres
Mera Luna

- Überraschung des Jahres
Dass ich nicht mehr von Harz IV leben muss und dass Moonspell endlich mal wieder eine coole Platte gemacht haben.

- Newcomerband des Jahres
Lola Angst

- Top5 Alben des Jahres
The Dresden Dolls – Yes Virginia
Lola Angst – The Council Of Love
Satyricon – Now, Diabolocal
Agrypnie – F51.4
Cinema Strange – Quatorze Exemples Authentiques Du Triomphe De La Musique Decorative

- Musikalische Enttäuschungen des Jahres
Nocte Obducta haben sich aufgelöst.

- persönliche Erwartungen für 2007
Endlich mal wieder eine gute Phillip Boa-Platte.
Die Erfindung der Bier-Flatrate.
Einen guten Sänger/Sängerin finden.
Eine technische Vorreichtung, die das Abspielen von Hip Hop und R&B Songs auf MP3 Handys in öffentlichen Verkehrsmitteln unterbindet.

———————————–

TROLLECH
TROLLECH
- (non-musical) Happening of the year

The arrival of my girlfriend and little Elf to my home. I?m really glad that I have them….

- Highlight of the year from the band’s point of view
The realization of our last album “Skryti v mlze” and our show on Brutal Assault Open Air Festival (there were 3000 fans!)

- Festival of the year
I’m not “admirer” of big festivals but in my opinion Brutal Assault in Czech Republic.

- surprise of the year
KAMPFAR in Czech Republic! Great! Dolk ruleeezzzzz!

- newcomer act of the year
HROMOVLAD

- Top5 albums of the year
KAMPFAR – Kvass
ANCIENT RITES – Rubicon
HROMOVLAD – Vladca lesov skalnych stien
I – Between Two Worlds
MORRIGAN – Welcome to Samhain

- musical disappointment of the year
Czech Republic footbal team on World cup in Germany.

- expectations for 2007
: Survive! Che che che…

———————————–

WOLFCHANT (Lokhi; Gesang)
- Ereignis des Jahres

Für uns als Band natürlich das Pagan Nights Festival, war eine tolle und unvergessliche Atmosphäre.

- Höhepunkt des Jahres aus bandinterner Sichtweise
Die Übernahme der Walpurgis Metal Days und ganz aktuell die Aufnahmen bzw. die Fertigstellung unseres neuen Albums „A PAGAN STORM“ dass am 07.04.2007 erscheinen wird.

- Festival des Jahres
Hier sind drei zu nennen zwischen denen wir uns nicht entscheiden können:
Earthshaker, Ragnarök und Eisenwahn Festival

- Überraschung des Jahres
Jon Nödtveidt begeht Selbstmord

- Newcomerband des Jahres
One Man Army

- Top5 Alben des Jahres
Ich habe mal unsere aktuellen TOP5 Alben aufgeführt. Da sind auch Scheiben aus 2005 dabei.
Lokhi:
1. Summoning – Oath Bound
2. Moonsorrow – Kivenkantaja
3. I – Between two worlds
4. One Man Army – 21st Century Killing Machine
5. Helfahrt – Sturmgewalt / Sycronomica – Gate

Skaahl
1. Kalmah – The Black Waltz
2Helrunar – Frostnacht
3Rammstein – Rosenrot
4Dissection – Reinkaos
5Korpiklaani – Tales along this road

Norgahd
1. Moonsorrow – Kivenkantaja
2. Kalmah – The Black Waltz
3. Dark Tranquillity – Character
4. Runic – Liar Flags
5. Immortal – Sons of the northern darkness

- Musikalische Enttäuschungen des Jahres
Thyrfing – Farsotstider

- persönliche Erwartungen für 2007
Musikalisch gesehen hoffe ich dass unsere neue Scheibe „A PAGAN STORM“ gut bei den Hörern ankommt und wir wieder die Möglichkeit haben recht oft live auf der Bühne zu stehen. Des weiteren wünsche ich uns/euch allen viel Gesundheit und ein erfolgreiches neues Jahr 2007


Geschrieben am 27. Dezember 2006 von Andi Althoff


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder werden mit * markiert

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: