„This Is Spinal Tap“ bekommt einen Nachfolger

Die legendäre Mockumentary „This Is Spinal Tap“ über die fiktive britische Heavy-Metal-Band SPINAL TAP erhält 38 Jahre nach ihrem Debüt im Jahr 1984 einen Nachfolger. Neben Regisseur Rob Reiner werden u. a. auch die Schauspieler Christopher Guest, Michael McKean und Harry Shearer zurückkehren, um einmal mehr die Rollen der Bandmitglieder Nigel Tufnel, David St Hubbins und Derek Smalls zu übernehmen. Der Film soll am 19. März 2024 zum 40. Geburtstag von „This Is Spinal Tap“ Premiere feiern.

Rob Reiner selbst wird erneut die Rolle von Filmemacher Marty DiBergi übernehmen, der SPINAL TAP als Fan und Biograph begleitet. Über den Inhalt des Nachfolgers äußerte sich Reiner wie folgt:

„Wir haben jahrelang ’nein‘ gesagt, wenn es um einen Nachfolger ging – bis wir die richtige Idee hatten. Man will es ja nicht einfach machen, nur um es zu machen. Man will das Original ehren und die Story ein kleines bisschen weiterbringen. […] Sie haben inzwischen also in der Royal Albert Hall, im Wembley Stadion und in ganz Europa gespielt. Und zuletzt haben sie kaum Zeit miteinander verbracht. Der Gedanke war, dass Ian Faith, ihr Manager, verstorben ist. Tatsächlich ist Tony Hendra, der Ian Faith gespielt hat, von uns gegangen. Ians Witwe hat den Vertrag geerbt und es stellt sich heraus, dass sie ihr noch ein letztes Konzert schulden und sie wird sie verklagen, falls sie das nicht leisten. Wir werden uns mit den Ereignissen der letzten vierzig Jahre und all dem bösen Blut konfrontiert sehen, wenn sie gezwungen sind, wieder zusammen zu kommen und dieses Konzert zu spielen.“

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.